Spielberichte Saison 2014/15

TSV Heimenkirch II - SGM Amtzell/Haslach II 2:4

Beide Teams hatten vergangenen Freitag ein Auswärtsspiel zu bestreiten.

Die E-2 reiste ins Allgäu zum TSV Heimenkirch 2, leider war der Berichtschreiber bei diesem Spiel nicht anwesend und kann leider nur den tollen Auswärtssieg mit 4:2 Toren hier wiedergeben.

Dieser Sieg war sehr wichtig, denn es konnte Heimenkirch in der Tabelle überholt werden, dies bedeutet zugleich die Vizemeisterschaft für unser E-Team.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Für die E-2 am Ball: Ruben Oppe, Leonhard Rauch, Luis Heyne, Benjamin Rädler, Mattes Florian, Schuhwerk Adrian, Späth Hendrik, Niklas Busssmann, Julius Friemel, Xenia Dodek.

SGM Amtzell/Haslach II - SGM Schlachters/Hergensweiler III 9:4

Vergangenen Freitagabend hatte unsere E-2 die SGM Schlachters/Hergensweiler  zu Gast. Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich zunächst von Beginn an ein ausgeglichenes Spiel. Unsere Mannschaft ließ aber dabei hochkarätige Torchancen ungenutzt, was sich rächen sollte. Mit einem Doppelschlag in der 20 min. lag man plötzlich 0:2 hinten. Doch mit viel schweißtreibendem Willen gelang noch vor der Pause der Ausgleich. In der Halbzeitpause wurde die mangelnde Chancenverwertung bemängelt und das Team nochmals frisch motiviert. Dies zeigte anscheinend deutliche Wirkung, denn unsere Mannschaft erzielte durch zum Teil schöne Kombinationen jetzt auch endlich Tore am Fließband. Aber auch die SGM Schlachters/H. konnte noch zwei weitere Tore bejubeln, doch am Ende des Spiels stand ein deutlicher 9:4 Erfolg auf unserer Seite.


Für die SGM am Ball: Linus Heine, Luis Heyne, Niklas Bussmann,Leonhard Rauch(1),Benjamin Rädler(1), Adrian Schuhwerk(3), Florian Mattes(1), Hendrik Späth(2), Jan Schöllhorn(1)Ruben Oppe.

Souveräner Sieg der E-Jugend

Letzten Freitag (24.04.) spielten wir auswärts in Opfenbach. Unsere Mannschaft knüpfte genau an die Leistung an, die sie vergangenen Spieltag gezeigt hatten. Wir spielten als Team gut zusammen und kombinierten uns gute Torchancen heraus. Diese nutzten wir auch gnadenlos aus und so stand es schließlich zur Halbzeit 6:0. Aus der Halbzeit kam unsere Mannschaft wieder gut heraus und spielten genau so weiter und so konnten wir drei weitere Tore erzielen, durch ein Elfmeter schoss Wohmbrechts/Opfenbach noch das Anschlusstor, dieses änderte nicht viel. Unsere Mannschaft gewann verdient und mit einer tollen Leistung mit 9:1.
Wir können nur sagen, macht weiter so!

Es spielten: Linus Heine, Luis Heyne, Lukas Barth, Leonhard Rauch (1),Niclas Bussmann, Hendrik Späth (1), Florian Mattes (2),Adrian Schuhwerk (2), Benjamin Rädler (3)

Klasse Spiel und ein verdienter Sieg

Am Freitag, den 17.04 traf unsere E-Jugend auf Weiler/Ellhofen, schon beim Warm machen merkte man, dass sie voll konzentriert waren und so spielten sie dann auch. Sie setzten das um, was man ihnen im Training gesagt hat. Sie ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen und spielten einen klasse Fußball nach vorne und nutzten auch ihre Torchancen. So stand es bereits zur Halbzeit 4:0. In der zweiten Halbzeit ging es dann genau so weiter, sie setzten den Gegner früh unter Druck und konnten schließlich 8:2 gewinnen. Es war ein tolles Spiel und es machte richtig Spaß von außen zuzuschauen.
Macht weiter so!

 

Es spielten: Linus Heine, Luis Heyne, Jan Schöllhorn(1), Lukas Barth(1),Leonhard Rauch (1), Benjamin Rädler (1), Florian Mattes (3), Hendrik Späth (1), Julius Friemel

SV Tannau II - SGM Amtzell/Haslach II 2:13

Vergangenes Wochenende reiste man zum letzten Herbstrundespiel, mit 2 Teams zum SV Tannau.

Bei nochmals tollem Herbstwetter, wollte man auch endlich den ersten Sieg mit der E-2 feiern. Deshalb entschloss sich das Trainerteam schon unter der Woche zur Rotation.

Verstärkt durch ein paar Spieler aus Team 1 lief es von Beginn an sehr gut für unser Team.

Nach nur 3 Minuten lagen wir mit 2:0 vorn, durch eine Unachtsamkeit verkürzte Tannau aber auf 2:1.

Doch die Mannschaft lies sich dadurch nicht beeindrucken und spielte weiter druckvoll nach vorne und konnte endlich auch die in den Spielen zuvor nicht genutzten Chancen verwerten.

Mit aggressivem Pressing wurde der SV Tannau fast schon überrollt. So stand es bis zur Halbzeit 7 :1.

In der Pause wurde aber von den Trainern bemängelt, dass man doch noch mehr den Ball laufen lassen solle, um den mitgereisten Anhängern schönere Spielzüge und Kombinationsspiel zeigen zu können.

Die Mannschaft versuchte dies auch in Halbzeit 2 um zusetzen und in regelmäßigen Abständen wurden dann auch die Tore erzielt. So stand es am Ende des Spiels 13:2 für unser Team. Mit diesem Sieg konnte auch noch die rote Laterne an den SV Tannau übergeben werden.

Für die SGM am Ball: Luis Heyne, Niclas Bussmann,Adrian Schuhwerk,Samuel Oppe,Florian Mattes(4), Salvatore Bellusci(5) Hendrik Späth(3)Ruben Oppe, Yanik Rädler

SGM Amtzell/Haslach II - SGM Schlachters/Hergensweiler II 2:3

Wie in den vergangen Wochen auch, mussten wir leider früh das 0:1 akzeptieren. Aber die Reaktion hat nicht lange auf sich warten lassen. Das 1:1 folgte postwendend. Aber die erhoffte Sicherheit nach dem Ausgleich blieb leider aus. Schon wenige Minuten später mussten wir das 2:1 für Schlachters hinnehmen. Bei diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. Unsere Mannschaft zeigte wie in den zurückliegenden Spielen auch, eine gute kämpferische Leistung. Leider fehlte wieder das notwendige Quäntchen Glück, um den Ausgleich zu erzielen. So kam es wie es kommen musste es viel das 3:1 für Schlachters. Aber die Moral der Mannschaft stimmte, so konnten wir noch auf 2:3 verkürzen.  Doch zu mehr reichte es leider nicht. Jetzt haben wir eine Woche Pause und am letzten Spieltag geht es zum Tabellennachbarn nach Tannau. Wenn hier der Fußballgott ein einsehen hat, sollte endlich ein Sieg eingefahren werden.

Spvgg Lindau II - SGM Amtzell/Haslach II 3:2

Vergangenens Wochenende führte uns an einem herrlichen Herbsttag die Reise zur Spvgg Lindau.

Die E-2 hatte sich viel vorgenommen. Doch bereits nach nur 2 Minuten, ging der Gegner mit 1:0 in Führung.

Die ersten Minuten hatten einige unserer Spieler viel zuviel Respekt. Man mußte schlimmes Befürchten, doch die Mannschaft legte ihre scheu allmählich ab und kam ihrerseits zu guten Torchancen. Eine dieser Chancen konnten wir in der 16 Min. zum 1:1 nützen. Unser Team drückte weiter, hier gab es dann aber auch immer wieder gefährliche Konter der Gegner einer dieser Konter nützte die Spvgg zur erneuten Führung.

Nach der Pause war unsere Mannschaft die ersten Minuten zu zögerlich in den Zweikämpfen und ließ den Gegner viel zu viel Platz. Logische Konsequenz es viel das 3:1 für Lindau.

Durch dieses Tor wurden wir wieder wachgerüttelt und siehe da, man konnte die Zweikämpfe wieder gewinnen und auch Torchancen konnte man wieder heraus spielen. Genügend Torchancen für ein gerechtes Unentschieden, doch mehr als noch der Anschlusstreffer zum 2:3 sprang nicht heraus.

Somit verloren wir mit unserer besten Saisonleistung denkbar knapp.

Für die SGM am Ball: Heyne Luis, Bussmann Niclas, Ast Elias, Rauch Leonhard, Rädler Benjamin(2), Friemel Julius, Schöllhorn Jan, Schuhwerk Adrian, Mattes Florian

E-Jugend spielte vergangenen Samstag auswärts bei der SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz

Die E2 begann das Spiel gut. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte gelangen wir durch einen 9 Meter mit 1:0 in Rückstand. Durch eine gute kämpferische Leistung schaffte unsere Mannschaft noch vor der Halbzeit den verdienten Ausgleich. Nach der Halbzeit wird das Spiel zerfahrener und den einen oder anderen Spieler verlassen die Kräfte.

Aus diesem Grund haben wir noch verdient 3 Tore hinnehmen müssen.

Neidlos  müssen wir  anerkennen, dass die Mannschaft vom See verdient die 3 Punkte zuhause behalten hat. Unsere Mannschaft muss sich hier noch an die härteren Zweikämpfe gewöhnen und die längere Spielzeit.

Wenn ihr aber alle ins Training kommt und hier voll mitzieht habt ihr das Potential, um das im Laufe der Saison noch zu ändern.

 

Für den SGM waren am Ball. Luis Heyne, Leonhard Rauch, Adrian Schuhwerk, Benjamin Rädler, Hendrik Späth, Jan Schöllhorn, Florian Mattes, Ben Neuner, Lukas Barth,

SGM Amtzell/Haslach II - SGM Achberg/Neuravensburg II

Vergangenen Samstag herrschte auf dem Sportplatz Hössel in Amtzell Derbystimmung.

Zu Gast war die SGM Achberg/Neuravensburg.

Es begann wie gewohnt die E2, hier zeigte sich unsere Mannschaft deutlich verbessert, als

die Spiele zuvor. Man konnte dem Gegner lange Zeit Paroli bieten und lag Mitte der

ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Diese Führung wurde auch teilweise durch schöne

Spielzüge und kämpferischem Einsatz verteidigt. Doch leider reichte die Kraft und

Konzentration nicht bis zum Schlusspfiff, so kam der Gast gegen Ende der Partie immer

stärker auf. In den letzten Minuten musste unser guter Torhüter leider den Ball 3mal

aus dem eigenen Netz holen. Somit endete das Spiel leider1:3 für unsere Gäste.

Für die SGM am Ball: Heyne Luis,Oppe Ruben,Ast Elias(1)Schuhwerk Adrian,Bussmann Niklas,

Späth Hendrik,Rauch Leonhard,Tyumentsev Sascha,Rädler Benjamin

SGM Amtzell/Haslach II - TSV Tettnang III 1:9

Vergangenen Freitag begann für unsere  E-Jugendteams die Herbstqualirunde.

Zu Gast war aus dem Bodenseekreis der TSV Tettnang mit 2 Teams.

Das erste Spiel bestritt unserer jüngerer Jahrgang, für alle war es das Erste mal auf einem größeren Spielfeld und mit 2 x 25 min. Spielzeit deutlich länger als letzte Saison noch in der F-Jugend. So merkte man doch eine gewisse Nervosität beim einen oder anderen Spieler.

Das Spiel kann man eigentlich in 3 Akte beschreiben, erste 20 min. war Tettnang einfach besser und erzielte schnell einen 5:0 Tore Vorsprung, danach kamen wir immer besser ins Spiel und hatten einige Torchancen zu verzeichnen. Leider konnten wir aber nur einmal jubeln und verkürzten auf 1:5.

Die letzten 15 min gehörten dann wieder dem Gegner, der leider Treffsicherer war als wir und erzielte weitere 4 Treffer zum 1:9 Endstand.

Für die SGM Amtzell/Haslach am Ball: Ruben Oppe, Samuel Kloos, Niklas Bussmann, Ast Elias,Mattes Florian(1), Rauch Leonhard,Neuner Ben, Schöllhorn Jan, Schuhwerk Adrian, Späth Hendrik,Tyumentsev Sascha, Dorian Agho

Die E-Junioren beenden ihre Vorbereitung erfolgreich

Die frisch formierte SGM der E-Jugend Amtzell und Haslach ist seit 2 Wochen im Training und hat zum Abschluss beim Turnier in Hergensweiler teilgenommen.

In der Gruppenphase sind wir auf die Mannschaften von FC Wangen , FC Lindenberg, SG Schlachters/Hergensweiler, SG Kißlegg getroffen.

Das erste Spiel war gegen die SG Kißlegg. Hier haben wir von  Beginn an das Spiel dominiert und haben fast keine Torchancen für Kißlegg zugelassen. Verdient konnten wir das Spiel mit 1:0 für uns entscheiden. Im 2. Spiel ging es gegen den schwersten Gruppengegner, den FC Wangen. Hier waren wir zu Beginn stark unter Druck, konnten aber durch gute Abwehrarbeit aller Spieler ein Gegentor verhindern. Gegen Ende bekamen auch wir unsere Chancen, konnten davon aber keine nutzen. Somit endete das Spiel gerecht mit 0:0. Das nächste Spiel ging gegen die SG Schlachters/Hergensweiler. Es war ein Spiel auf ein Tor. Wir erarbeiteten uns zahlreiche Torchancen. Ein Tor ist uns aber leider nicht gelungen. Somit endete auch diesen Spiel 0:0. Im letzten Gruppenspiel erreichten wir einen überzeugten 3:1 Erfolg über den FC Lindenberg. Das Ergebnis reichte aus, um als Gruppenerster das Finale gegen den SV Kressbronn zu erreichen. In einem ausgeglichenen Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten mussten wir uns hier mit 2:1 geschlagen geben.

Die Spieler und  Trainer freuen sich über den guten und verdienten 2. Platz. Wenn jetzt die Spieler die bisher noch im Urlaub waren auch so eifrig ins Training einsteigen wie die, die schon dabei sind, erwartet uns eine erfolgreiche Saison.

 

Für die Spielgemeinschaft spielten: Salvatore Bellusci, Niklas Bussmann, Jakob Insam, Samuel Kloos, Florian Mattes, Jannik Netzer, Ruben Oppe, Samuel Oppe, Yanik Rädler, Jan Schöllhorn.

Spielberichte 2013/14

SGM Stiefenhofen II - SV Haslach II 5:8

Am  vorletzten Spieltag ging unsere Fahrt nach Stiefenhofen, wo unser Gegner SGM Stiefenhofen/Oberreute II hieß.

Leider waren wir auch bei diesem Spiel mal wieder ohne Ersatzspieler, durch kurzfristige Absagen und Verletzungen einiger Spieler, am Start. Nur durch die Unterstützung von Marvin und Jonas (F-Jugend) konnten wir zu diesem Spiel antreten.

Gleich in den ersten zehn Minuten konnten wir zeigen wie gut wir zusammen spielen. Durch ein Tor von Joshi und Jonas konnten wir schnell mit 0:2 in Führung gehen. Leider spielten wir nicht mehr so konzentriert weiter und der Gegner konnte nach einem Eckball das 1:2 erzielen. Nach einem guten Spielzug von Stiefenhofen stand es jetzt 2:2. Nun waren wir wieder wach und hatten einige sehr gute Chancen.

Nach einem Foul im Strafraum, konnte Joshi den Strafstoß zum wichtigen 2:3 Halbzeitstand nutzen.

Nach der Halbzeit, neu motiviert, konnten wir unsere Führung durch Marci und Jonas auf 2:6 erhöhen.

In den letzten fünf Minuten ließen die Kräfte nach, trotzdem gab es auf beiden Seiten sehr gute Torchancen, die der Gegner besser nutzen konnte.

So stand es zum Schlusspfiff 5:8 und wir gingen als glückliche Sieger vom Platz.

Vielen Dank an alle Spieler, für dieses kämpferisch sehr gute Spiel.

Eure Trainer Sylvia, Alex  und Mara

 

Es spielten: Emely Stock(Tor),Marcel Beck (1),Aissatou Diatta, Joshua Heier(3), Jakob Insam, Jonas Gaus(4) und Marvin Netzer

SV Haslach II - FC Lindenberg II 5:3

Vergangenen Freitag spielte unsere E-2 gegen die E-2 des FC Lindenberg.

Durch die dünne Spielerdecke wurde das Team wieder mit Marvin und Jonas aus der F-Jugend unterstützt.

Die erste Halbzeit verlief sehr unglücklich bereits nach 5 Minuten verletzte sich Lisa sehr schwer und fällt

vermutlich mehrere Wochen aus, auch Fußballerisch lief nicht viel zusammen. Im Sturm und im Mittelfeld

wurden keine Zweikämpfe gewonnen und unserer Abwehr mit Aissatou und Jakob inklusive Torhüter Marcel

hatte Dauerstress. Leider konnten sie den guten Angriffen nicht immer standhalten und so stand es zur Halbzeit

0:3. In der Halbzeit wurde dann das Team umgestellt und einige Spieler wachgerüttelt. Nur so ist es zu erklären

das man nun ein völlig anderes Team sah. Man störte  jetzt Energisch und auch das Spiel nach vorne wurde besser.

So gelang auch recht schnell der Anschlusstreffer zum 1:3, jetzt war der Knoten geplatzt und es lief Angriff auf Angriff

auf das Lindenberger Tor. In regelmäßigen Abständen erzielten wir weitere 4 Tore und wir verließen das Spielfeld doch

noch mit 5:3 als Sieger. Eine sehr gute Energieleistung in der 2. Halbzeit.

 

Für den SVH am Ball: Marcel Beck(1),Emely Stock, Diatta Aissatou,Jakob Insam,Marvin Netzer,Jonas Gaus(1),

Lukas Barth(1), Joshua Heier(1),Lisa Friedrich.

SV Haslach II - SGM Schlachters/Hergensweiler 1:4

Vergangenen Freitag spielte unsere E-2 gegen den TSV Schlachters/Hergensweiler.

Bei strömenden Regen, fiel es beiden Mannschaften schwer Fußball zu spielen. Kurzfristig mussten wir durch ein paar Krankheitsausfälle auch noch einige Spielpositionen verändern, mit Marvin Netzer und Jonas Gaus spielten zudem noch 2 F-Jugendliche mit. Das Spiel begann für uns sehr unglücklich nach 8 min. lagen wir 0:2 zurück, aber die Mannschaft kämpfte sich zurück und konnte noch vor der Pause den Anschlusstreffer erzielen. Nach der Pause gaben wir weiter Gas, wir erspielten uns eine Vielzahl von Torchancen leider konnten wir aber keine Verwerten. Dagegen konnten die Gäste ihre immer gefährlichen Konter zweimal zum 1:4 Endstand abschließen.

 

Für den SVH am Ball: Marvin Netzer, Aissatou Diatta, Jakob Insam, Joshua Heier, Jonas Gaus, Lisa Friedrich(1), Lukas Barth, Jannik Netzer.

03.05.14

Gelungener Rückrundenstart

TSV Röthenbach II - SV Haslach II  1:3

 

Letzte Woche Freitag begann für die E II die Rückrunde gegen Röthenbach II. Natürlich waren alle sehr angespannt, wie gut wir uns vorbereitet haben. Gleich in der 3. min. brachte uns  Lisa, durch einen Fehler der Gegner, mit 0:1 in Führung . So konnten wir ruhig weiter spielen und hatten durch einen guten Spielzug von Lisa, Joshi und Yanik R. eine gute Chance die der Torspieler von Röthenbach hielt. Durch einen gut geschossenen Eckball von Jannik  N. auf Yanik R., konnte er durch einen schönen Kopfball auf  0:2 erhöhen. Nur vier Minuten später erzielte Lukas  das 0:3. In den nächsten Minuten ließ unsere Konzentration nach und der Gegner hatte zwei gute Möglichkeiten. Eine hielt unser Torspieler Marcel und die zweite konnten sie in der 22.min. zum 1:3 nutzen. In der 24. und 25. min. hatte Lukas noch zwei richtig gute Chancen, die leider einmal rechts und einmal  links an den Pfosten gingen. Nach der Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen, mit Torchancen auf beiden Seiten. Durch eine sehr gute Verteitigung von Jakob und Aissi konnten wir unser gutes Ergebniss aus der ersten Halbzeit halten. Wir freuten uns beim Abpfiff über ein sehr guten Start.

Endstand: 1:3

 

Es spielten: Lukas Barth(1), Marcel Beck, Lisa Friedrich(1), Aissatou Diatta, Joshua Heier,Jakob  Insam, Yanik Rädler und Jannik Netzer

E-Junioren beenden mit einem Mädchenturnier die Hallensaison

Vergangenen Samstagnachmittag nahmen wir beim Mädchenturnier des SV Bergatreute teil.

Unser dünner Kader wurde durch F-Jugendspielerin Jule Knoll unterstützt. Gespielt wurde in zwei Gruppen a 5 Mannschaften. Im ersten Spiel gegen die Mädchen des SV Bergatreute lief es von Beginn an richtig gut und man gewann sicher mit 5:0 Toren.

Auch im zweiten Spiel gegen den TSV Tettnang waren wir spielbestimmend, mussten uns aber mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben. Im nächsten Spiel gegen die PSG Friedrichshafen erkämpften wir uns ein verdientes 2:1. Leider spielten wir ab diesem Spiel ohne Aissatou Diatta , sie mußte Krankheitsbedingt abreisen, somit hatten wir auch keine Wechseloption mehr. Jetzt wurde es natürlich immer schwieriger, die Beine wurden müder und müder, die Köpfe roter und roter.

In Spiel vier gegen den TSV Eschach lagen wir bis 20 Sekunden vor Schluss noch mit 0:1 zurück,ehe Leonie ihr erstes Tor überhaupt für den SVH zum 1:1 Endstand erzielte, damit standen wir als Gruppenerster fürs Halbfinale fest.

Im Halbfinale gegen den SV Bergatreute 2 konnten wir durch die hohe Laufbereitschaft und das energische Kämpfen um jeden Ball den Gegner mit 2:1 niederringen.

Nun standen wir abermals gegen die Mädchen aus Eschach im Finale. Elf Mädchen aus Eschach standen da, gegen 5 Mädchen aus Haslach. Dieser krasse Unterschied war es dann auch der zu einer 0:2 Niederlage führte. Man konnte sich leider nicht mehr so durchsetzen wie die Spiele davor, der Akku war einfach leer.  Unsere tapfer kämpfenden Mädels und der ganze Anhang freuten sich dennoch riesig über den 2.Platz.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde dann auch noch Emely als beste Torhüterin geehrt.

Und es gab anschließend noch einige anerkennende und lobende Worte von den gegnerischen Trainern für die gesamte Mannschaft.

 

Für den SVH am Ball: Emely Stock, Aissatou Diatta, Leonie Weinert(1),Friedrich Lisa(4), Franziska Gaus (4), und Jule Knoll  

23.03.14

Turniere beim SV Neuravensburg und TSV Meckenbeuren

Vergangenen Samstag nahmen wir beim E-2 Turnier des SV Neuravensburg teil.

Es spielten 6 Teams jeder gegen jeden.

Im ersten Spiel gegen die Hausherren gelang uns ein verdienter 2: 0 Sieg.

Im zweiten Spiel gegen den SV Maieröfen/Grünenbach ging es hin und her,  leider mussten wir uns gegen den späteren Turniersieger knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Im Spiel 3 gegen den SV Wolfegg gelang uns trotz zahlreicher Torchancen kein Tor und wir trennten uns Torlos 0:0.

In den beiden letzten Spielen machte es unsere offensiv Abteilung besser und wir konnten gegen den SC Unterzeil und den TSV Hergensweiler zwei weitere Siege einfahren. Mit nunmehr 10 Punkten belegten wir einen sehr guten 2 Platz.

 

Für den SVH am Ball: Beck Marcel, Diatta Aissatou, Ahr Dominik, Barth Lukas, Rädler Yanik, Insam Jakob (1),Heier Joshua(7)

 

Nachmittags ging es dann mit der E-1 nach Meckenbeuren/Buch, in einem sehr gut besetzten Turnier spielten abermals 6 Mannschaften jeder gegen jeden.

Beeindruckt von der großen Halle, aber auch sehr unkonzentriert, zogen wir im ersten Spiel gegen den FV Saulgau mit 0:4 den kürzeren. Im zweiten Spiel

gegen spielstarke Jungs aus Brochenzell lief es deutlich besser, trotz einer 1:0 Führung stand es am Ende aber aus unserer Sicht 1:4. Kopf hoch und weiter,

an unsere Stärken glauben hieß nun die Parole. Im dritten Spiel gegen den TSV Meckenbeuren gelang uns dann auch der ersehnte und verdiente Sieg mit

5:3 Toren. Jetzt wollte unser Team mehr und auch im Spiel gegen das zweite Team des TSV Meckenbeuren waren wir gut im Spiel doch ein Rückfall

in Leichtsinn und Unkonzentriertheit kostete uns den Sieg und wir verloren mit 2:4 Toren. Im letzten Spiel gegen die TSG Ailingen konnten wir wieder mit viel Kampf und Laufbereitschaft Punkten und siegten verdient mit 4:1 Toren. Mit 6 Punkten belegten wir in der Endabrechnung den guten 4 Platz.

 

Für den SVH am Ball: Duller Noah, Friedrich Lisa, Knoll Silas(1), Netzer Jannik (1),Bock Julian, Kleber Justin(3)und Riese Luca(7)

E- Jugend mit zwei Teams zu Gast beim Hallenturnier des SV Amtzell

Mit unserer E-2 spielten wir am Samstagvormittag gegen weitere 5 Mannschaften jeder gegen jeden.

Bis auf ein Spiel gegen den späteren Turniersieger, waren die Spiele allesamt eng und hart umkämpft.

Unsere Mannschaft kämpfte um jeden Ball, und bei etwas mehr Glück wäre eine noch bessere Platzierung möglich gewesen.

2 Siege und ein Unentschieden bei 2 Niederlagen bedeutete den guten 4 Platz.

Die Spiele im einzelnen:

SVH :  SV Amtzell            0:1

SVH : SV Reute               2:1

SVH : Spvgg Lindau         1:4

SVH : FV Bad Waldsee     1:1      

SVH : SG Aulendorf         1:0

 

Für den SVH am Ball: Noah Duller, Aissatou Diatta,Lisa Friedrich(1),Lukas Barth(2),Leonie Weinert, Dominik Ahr, Silas Knoll (2)

 

Mit der E-1 spielten wir dann ab 12.30 Uhr in der Xare Bertele Arena.

 

Unser Team war von Beginn an hoch motiviert und zeigte ihr ganzes können. Mit viel Fleiß und zum Teil schönen Kombinationen, gelangen uns auch die im Fußball benötigten Tore.

Leider versagten im letzten Spiel unsere Nerven, und wir mussten uns mit einem Unentschieden begnügen.

Dieses Unentschieden kostete uns den Turniersieg und ein wenig geknickt nahmen wir bei der anschließenden Siegerehrung den sehr guten 2 Platz entgegen.

Die Spiele im einzelnen. 

SVH : SV Amtzell           3:0

SVH : SV Weissenau      2:2         

SVH : TSV Ratzenried    4:0

SVH : Spvgg Lindau       2:1

SVH : SG Aulendorf       2:2

 

Für den SVH am Ball: Joshua Heier,Jannik Netzer, Justin Kleber(1),Franziska Gaus(2),Marcel Beck(3), Yanik Rädler(3), Luca Riese(4)

Zu Gast beim Raiba Cup in Weiler

Das neue Jahr wurde mit der Teilnahme beim Turnier des Rot-Weiß Weiler begonnen.

Gespielt wurde in zwei Gruppen a fünf Mannschaften.

Gleich im ersten Spiel bekamen wir es mit der Spvgg Lindau zu tun, ein bekannt starker Gegner, doch unsere Mannschaft war kämpferisch und auch spielerisch an diesem Tag besser und hätte bei besserer Chancenauswertung höher als nur 2:1 gewinnen müssen.

Im nächsten Spiel hieß der Gegner SC Kleinhaslach, auch hier waren wir, obwohl körperlich unterlegen, die spielerisch bessere Mannschaft und konnten das Spiel verdient mit 2:0 Toren für uns entscheiden.

Jetzt war das Tor zu den Halbfinalspielen weit geöffnet. Im dritten Spiel gegen den Gastgeber Weiler ging es hin und her, einmal lag Weiler in Führung dann wieder Haslach, auch musste unsere Mannschaft gegen die lautstarken Fans des FV Weiler bestehen.

Aber mit ein wenig Glück und Geschick  gelang uns ein knapper 4: 3 Sieg, wir hatten das Halbfinale erreicht.

Somit konnten wir im letzten Gruppenspiel gegen den TSV Ratzenried ein wenig rotieren, wollten aber trotzdem unsere weiße Weste waren. Mit schönen Kombinationen und auch tollen Toren wurde Ratzenried mit 5:1 besiegt.

Nach einer kurzen Pause trafen wir auf das Team vom FC Scheidegg, eine kampfstarke Mannschaft. Hier wurde unsere Mannschaft nochmals voll gefordert und musste gleich einem 0:1 Rückstand hinterherlaufen aber mit viel Laufarbeit und Kampf kamen wir zurück und konnten unsere Torchancen nützen und zogen auf 3:1 davon.

Scheidegg kam durch einen Weitschuss kurz vor Schluss noch auf 3:2 heran, bei diesem Spielstand blieb es dann auch und wir zogen ins Finale gegen den

SV Maierhöfen/Grünenbach verdient ein.

Durch die zum Teils sehr hart umkämpften vorangegangen Spiele war unser Team gegen die deutlich frischer wirkende Spieler aus Maierhöfen stark unterlegen, man war einfach platt und der Gegner schoss einen lockeren 6:0 Sieg heraus.

Trotzdem waren alle mit dem erreichten 2. Platz mehr als zufrieden und waren begeistert über die tollen Preise.

 

Für den SVH am Ball: Noah Duller,Silas Knoll, Justin Kleber(1),Jannik Netzer, Joshua Heier(1), Luca Riese(8),Yanik Rädler(5)

Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Zum Vergrößern auf das Bild klicken

E-Jugend kommt mit dem 1. Platz aus Hörbranz zurück

Vergangenen Sonntag ging unsere Reise ins österreichische Hörbranz, 7 Mannschaften spielten im Modus Jeder gegen jeden um die Platzierungen. Wir waren das einzige deutsche Team, unsere 4 Mädels und 4 Jungs zeigten vom ersten bis zum letzten Spiel ihr ganzes Können. Die Abwehr mit Aissatou, Jakob  und dem starken Jannik Netzer spielte den ganzen Nachmittag sehr konzentriert. Die Angriffe konnten weitgehend frühzeitig gestoppt und die Bälle überlegt  nach vorne gespielt werden. Wenn doch mal was durchkam waren unsere Torleute Emely und Yanik (im Wechsel) stets aufmerksam. Sie verharrten nicht auf der Torlinie sie waren stets präsent und  zeigten auch bei Torschüssen ihr ganzes Können.

Natürlich hatten wir auch einen tollen Angriff aufzubieten. Lisa, Lukas und Goalgetter Franziska waren sehr hungrig. Die Gegner fanden durch das Aggressive  Pressing unserer Mannschaft  nie zu ihrem Spiel, wir schnürten die Gegner in manchen Spielen regelrecht in ihrer Hälfte ein. Durch schöne, genau gespielte Spielzüge kamen wir zu vielen Torchancen, die wir dann auch immer wieder  in Tore nützen konnten.

Rundum zufriedene Gesichter bei Spielern und dem Anhang des SVH, sah man dann als man mit 18 Punkten und 19:4 Toren den ersten Platz belegte.

 

Die Spiele im Einzelnen:

 

 

SVH : SV Lochau              7:2

SVH : SC Hohenweiler        3:0

SVH : FC Hörbranz             2:0

SVH : SC Fußach              2:1

SVH : Vikt. Bregenz 1         2:1

SVH: Vikt. Bregenz 2          3:0

 

Für den SVH spielten: Emely Stock, Lisa Friedrich(2), Aissatou Diatta, Franziska Gaus(9), Jakob Insam(1), Jannik Netzer(1), Lukas Barth(3), Yanik Rädler(3)

Die E2 Junioren spielen bei der Hallenrunde

Vergangenen Sonntag musste unsere E-2 zur ersten Hallenrunde nach Kressbronn.

Gespielt wurde jeder gegen jeden, am Ende sollte von sechs Mannschaften die besten vier  in die Zwischenrunde

einziehen. Leider sollte es nicht unser Nachmittag werden, wir kämpften Aufopferungsvoll in allen Spielen.

Alle Partien waren sehr sehr eng und spannend, doch zu viel Ungenauigkeiten im Abspiel  

bzw.Torabschluss verhinderten ein besseres abschneiden. Auch gab es in unseren Abwehrreihen mehrere unkonzentrierte

Aktionen die dann von unseren Gegnern auch prompt ausgenutzt wurden. Mit drei knappen Niederlagen und 2 Unentschieden

konnte man natürlich nicht in die nächste Runde kommen. Etwas enttäuscht landete man auf dem 5 Platz und ist aus der Runde

ausgeschieden.

Die Spiele im einzelnen:      SVH- SV Kressbronn                    1:2

                                         SVH- SGM Hege/Nonnh.           1:1

                                         SVH- TSG Ailingen                    1:2

                                         SVH- Spvgg Lindau                  1:2

                                         SVH- SGM Fisch/Schnet.                    1:1

 

Für den SVH spielten: Stock Emely, Weinert Leonie,Knoll Silas, Kleber Justin,Heier Joshua(1), Barth Lukas, Beck Marcel(2), Rädler Yanik(2)

 

Chancen leider nicht genutzt

SV Haslach II – SV Kressbronn II 1:10


Am Samstag hatten wir den Tabellenzweiten Kressbronn II bei uns zu Gast.
Heute wollten wir zeigen das man auch  durch Kampfgeist gegen eine technisch gute Mannschaft mithalten kann. In den ersten 10 Min. ist es uns super gelungen und trotz guter Torchancen von Kressbronn stand immer noch die Null. Leider konnten wir den großen Druck nicht mehr standhalten und die Gegner gingen in der 11. und 15. Min. mit 2:0 in Führung. In der 19. Min. wurde dann ein sehr guter Spielzug über Emely zu Lukas belohnt und es stand nur noch 2:1. Nur eine Minute später hatte Emely nochmals eine Chance zum Ausgleich, aber der Schuss ging knapp am Tor vorbei. Im Gegenzug  hatten wir leider ein wenig Pech und Kressbronn erzielte das 3:1. Kurz vor der Halbzeit spielten die Gegner nur noch auf unser Tor, aber unsere bishin gute Abwehr mit Aissi,Annalena und Marcel ,sowie unsere Torspielerin Lisa liesen vor der Pause kein Tor mehr zu. Nach dem Wechsel hatte Lukas gleich wieder in der 1.Min. nach Vorlage von Emely die Möglichkeit zu verkürzen, leider war der gegnerische Torspieler noch mit den Fingerspitzen dran und konnte zur Ecke klären. Bis zur 10.Min. war das Spiel ausgeglichen. Warum wir dann ab der 11.Min. plötzlich nicht mehr aufmerksam spielten, kann keiner sagen. So mussten wir mit ansehen , wie Kressbronn in den noch verbleibenden 14 Minuten 7 Tore schoss. Endstand 1:10.


Es spielten: Lukas Barth,Marcel Beck,Lisa Friedrich,Aissatou Diatta,Emely Stock,Annalena Stock,Leonie Weinert,Domenik Ahr und Jonas Gaus

Kein leichtes Spiel

SV Amtzell II – SV Haslach II 6:2


Das es kein einfaches Spiel wird gegen Amtzell II, konnten wir uns schon vorher denken,da Amtzell bis jetzt nur ein Spiel verloren hatte. Leider mußten wir gleich nach Anstoß des Spieles das 1: 0 hinnehmen. Die nächsten Minuten spielten wir dann etwas besser, doch in der 7. Min. konnte Amtzell auf 2:0 erhöhen.  In der 8.und 9. Min. hatte Yanik Rädler zwei sehr gute Torschüsse,die leider knapp am Tor vorbei gingen. In der 20.Min. erhöhte erneut Amtzell durch einen Fehler unseres Torspielers und der Abwehr. Kurz vor der Halbzeit war der Spielstand dann 4:0. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel von Haslach viel besser,leider konnten wir unsere vielen Torchancen nicht nutzen. So bekamen wir in der 42. und 43. Min. das 5:0 und 6:0. Nochmals von uns Trainern und Eltern angefeuert erzielten wir dann doch noch in der 45. und 47. Min. durch Emely Stock zwei Tore. Endstand 6:2.

Es spielten: Lisa Friedrich, Lukas Barth,Marcel Beck, Aissatou Diatta, Joshua Heier , Jannik Netzer, Yanik Rädler und Emely Stock(2)

Ein gutes Spiel

SGM Schlachters/Hergensweiler II – SV Haslach II 1:4

 

Vergangenen Samstag führte uns die Reise zur Spielgemeinschaft Schlachters/Hergensweiler,gespielt wurde in Schlachters.

Die E – 2 machte wie üblich den Anfang. Trotz winterlichen Temperaturen kamen wir gut

in dieses Spiel. Die Abwehr um Torwart Joschi stand konzentriert und stabil und nach vorne wurde schnell gespielt. Auch das gezielte Pressen sah zum Teil sehr gut aus.  So gelang uns in der 5 min. die Führung, diese wurde  dann in der 16 min. durch einen schönen Freistoß ausgebaut.

Weitere gute Chancen wurden dann aber leichtfertig bzw. auch mit etwas Pech vergeben,

so wurde mit 2:0 die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit kontrollierten wir

weiter Ball und Gegner. So konnten wir durch einen platzierten Weitschuss und einen

schönen Lupfer über den gegnerischen Torwart die Führung auf 4:0 ausbauen.

Im Zeichen des sicheren Sieges wurde unsere Abwehr etwas  mutiger und stürmte auch nach vorne,  dies gab natürlich auch Konterchancen für die Spielgemeinschaft und bei einem dieser Konter fiel dann das 1:4. Ab sofort wurden die Positionen wieder eingehalten und der Sieg gesichert.

Für den SVH spielten: Heier Joschi,Insam Jakob(1),Ahr Dominik,Weinert Leonie,Netzer Jannik(1),Reich Julian,Rädler Yanik(2)

Die Spvgg Lindau erweist sich als starker Gegner

Vergangenen Freitag hatten wir die Spvgg Lindau zu Gast,unsere E-2 begann sehr konzentriert und hatte auch nach 30 sec. Eine hundert prozentige Torchance, leider konnte sie nicht genutzt werden. Nach einer Viertelstunde wurden die Gäste immer stärker und konnten nicht unverdient in Führung gehen. Die sie dann in der 20 min ausbauen konnten. Mit 0:2 ging man in die Pause.

Nach der Pause machte Lindau weiter Druck und hatte sehr viele Torchancen die meisten konnte unsere Torhüterin Emely entschärfen. Unsere Abwehr war zum Teil überfordert und machte es dem Gegner leicht, nach vorne wurden die Positionen nicht eingehalten und Torchancen wurden manchmal kläglich und viel zuhastig verspielt.

So sollte Lindau noch 2 mal jubeln dürfen und wir leider kein einziges mal,Endstand 0:4.

 

Für den SVH spielten:Stock Emely,Diatta Aisatou,Friedrich Lisa,Insam Jakob,Barth Lukas, Netzer Jannik,Reich Julian,Rädler Yanik,Heier Joschua.

E-Jugend kommt ohne Punkte nach Hause

Am Freitagabend den 27. September reisten beide E-Jugendteams zur Spielgemeinschaft Hege,Bodolz,Nonnenhorn gespielt wurde auf dem Sportplatz Hege.

Leider sollte dieser Abend  sehr Merkwürdig verlaufen. Einem schlecht organisierten Gastverein, bei dem auch Kinder ihre Gegner mehrmals während des Spiels beleidigen und verarschen, sollte ein peinlich penibler Schiedsrichter folgen. Diesem gelang es unsere Spieler schon vor dem Anpfiff und auch während den  Spielen derart zu verunsichern, das manche Kinder an diesem Abend nicht an ihre Leistung der Vorwoche anknüpfen konnten. Diese Schelte soll keine Entschuldigung sein,aber man muss auch nicht immer alles schlucken.  

Die E-2 zeigte trotz allem weitgehend ein gutes Fußballspiel und konnte dem starken Gegner lange Zeit Paroli bieten, leider gab es in der Abwehr ein paar Fehler zuviel, die aber bei besser Konzentration vermeidbar gewesen wären und im Abschluss vorne hatten wir einfach wenig Durchschlagskraft. So mussten wir uns mit 4:2 geschlagen geben.

 

Für den SVH am Ball: Lisa Friedrich,Jakob Insam,Aisatou Diatta,Netzer Jannik(1), Julian Reich,Rädler Yanik(1),Barth Lukas.  

Lokalderby gegen die SGM Neuravensburg/Achberg I

Auch die E-1 bekam es mit dem SV Neuravensburg  zutun.

Auch hier wollte man unbedingt von Beginn an zeigen wer der Herr im Hause ist.

Mit sehr schönen Spielzügen gelang es dem SVH den SV Neuravensburg unter Druck zu setzen.

Alle Mannschaftsteile spielten an diesem Abend sehr gut, die Positionen wurden zum Teil  hervorragend eingehalten. So kam man auch in regelmäßigen Abständen zu tollen Torchancen.

Diese führten dann auch zu Toren, mit 5:0 wurde dann auch der SV Neuravensburg relativ deutlich besiegt.

Fazit: Von beiden Mannschaften eine tadellose Leistung,weiter so!!!

Für den SVH am Ball: Noah Duller, Justin Kleber, Silas Knoll, Leonie Weinert, Emely Stock (1), Franziska Gaus(2),Julian Bock(2),Marcel Beck,Luca Riese.

Spielberichte 2012/13

Nochmals drei Punkte im letzten Spiel

Zu Gast war der Tabellenletzte SV Gebrazhofen und eigentlich hätte es kein schweres Spiel werden sollen. Da wir aber etwas zu locker ins Spiel gingen taten wir uns am Anfang im Spielaufbau doch schwer. Die erste gute Aktion zeigten wir erst nach 4 Minuten als Manuel in einem Solo auf der Außenlinie durchstartete und einen schönen Pass auf Joy legte. Leider verfehlte Joy den Ball nur knapp und wir konnten nicht in Führung gehen. Besser machte es unser Gegner als er in der 5. Minute eine Unachtsamkeit unserer Spieler ausnützte und zum Abschluss kam. Da unsere Torspielerin Michelle den Ball nicht sehen konnte musste sie als erste hinter sich greifen.


Das Spiel verlagerte sich nun fast ausschließlich in die gegnerische Hälfte. Aber leider schafften wir es nicht einen Treffer zu landen. In der 17 . Minute war es dann Manuel der uns endlich den Ausgleich brachte. Jetzt waren wir endlich wach und zeigten unsere eigentliche Stärken. Unser Mittelfeld um Saphira; Luca und Manuel gingen jetzt wieder wie gewohnt in die Zweikämpfe und verteilten die Bälle oder leiteten die Angriffe ein. So konnte Manuel einen sauberen Pass in die Tiefe von Saphira nützen und auf 2:1 erhöhen. Kurz nach der Halbzeitpause konnte dann Silas einen Treffer landen, den der Schiedsrichter aber wegen Foulspiel am gegnerischen Torspieler nicht gelten ließ. Aber keine zwei Minuten später konnte Silas dann doch einen Treffer verbuchen. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Treffer 4 und 5 gingen auf Franziska. Unsere Abwehr um Franziska und Leon schalteten sich jetzt immer wieder in den Angriff ein . So war es auch Leon der an der Grundlinie einen schönen Pass auf Luca zurücklegte so das dieser den Treffer Nummer 6 machte. In der 38. Minute konnte Leon erst die Hintermannschaft aussteigen lassen und umspielte dann noch den Torspieler.
Manuel machte dann in der 43. Minute den letzten Treffer zum 8:1.
Hätten wir die erste Halbzeit nicht so verschlafen wäre das Ergebnis sicher noch höher ausgefallen.

Insgesamt waren wir 7 Mannschaften in der Staffel und die E I konnte mit 9 Punkten den 3. Platz in der Tabelle erreichen.

Für den SV Haslach spielten:
Felix Braun, Michelle Raschka, Franziska Gaus, Saphira Knoll, Silas Knoll, Leon Rast, Luca Riese, Joy Lee Stecher und Manuel Sturm.

SV Haslach I vs. SV Gebrazhofen 8:1