Spielberichte Saison 2016/17

SV Arnach : SV Haslach 3:0 (2:0)

Der SV Haslach verliert das letzte Spiel der Saison enttäuschend mit 0:3. Diese Leistung war sinnbildlich für das letzte halbe Jahr. Man konnte es in dieser Saison nicht schaffen Konstanz in das eigene Spiel zu bekommen. Am Ende steht ein enttäuschender 5ter Tabellenplatz. Nun gillt es für die Spieler die Köpfe freu zu bekommen um in der neuen Saison wieder voll angreifen zu können. Am 14. Juli leitet dann der neue Trainer Frank Trautwein das erste Training der neuen Saison. Der SV Haslach und die Mannschaft bedankt sich bei den Fans für die tolle Unterstützung der vergangen Saison 2016/17. 

 

Team 2 spielte 1:1 Unentschieden.

 

Tor: Ortwein

 

SV Haslach : SV Aichstetten 4:0 (3:0)

Tore: Kloos, Ohlinger, Kraft F., Baumann

 

In der ersten Halbzeit war es anfangs ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. Der SVH tat sich schwer richtig ins Spiel zukommen. Nach ca. einer halben Stunde gelang es der Heimmannschaft dann das wichtige 1:0 erzielen. Kurz darauf konnte direkt auf 2:0 erhöht werden. Nun hatte der SV Haslach alles im Griff, hatten das Spiel in der Hand und konnten noch vor der Pause auf 3:0 erhöhen.

 

In der zweiten Halbzeit ließ man bei dieser Hitze Ball und Genger gut laufen verpasste es aber den letzten Pass an den Mann zu bringen. Dennoch stand man hinten kompakt und ließ so gut wie nichts anbrennen. Durch einen Distanzschuss konnte dann noch das 4:0 erzielt werden. Danach änderte sich nichts mehr und der SV Haslach gewinnt sein letztes Heimspiel verdient mit 4:0. 

 

Für den SV Haslach spielten: Kraft J., Wiehl, Poschenrieder, Baumann, Kraft F., Duller, Gabriel, Leitner, Zimmermann, Ohlinger, Kloos, Gravina, Heine N., Steidle, Thomas.

 

Team 2 gewinnt ebenfalls das letzte Heimspiel mit 5:1

 

Tore: 2x Staudacher, Rudolph, Altherr und Geyer

 

SV Haslach : SV Gebrazhofen 1:1 (1:0)

Tor: Zimmermann

 

Der SV Haslach holt nach stärkster Saisonleistung verdienten Punkt gegen den Tabellenzweiten aus Gebrazhofen!
Die Gastgeber aus Haslach waren von beginn an hellwach und konzentriert auf dem Platz. Im Spielaufbau behielt man die Ruhe und ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Nach nicht einmal 10 Minuten konnten die Gastgeber ihre erste 100% Chance gleich nutzen und erzielten den verdienten 1:0 Führungstreffer. Danach war es ein offenes Spiel, es ging von Strafraum zu Strafraum packend hin und her. Alles was in Richtung Haslacher Tor kam konnte entweder von der Abwehr gut geklärt werden oder Keeper M. Schneider war zur Stelle. So ging es mit einer verdienten 1:0 Führung in die Pause.

 

Nach der Pause erhöhten die Gäste von Minute zu Minute den Druck, die Haslach waren fast nur noch am verteidigen. Die Entlastungskonter die die Haslacher hatten konnten sie leider nicht clever genug zu Ende spielen. Die Chancen waren da um auf 2:0 zu stellen. Eine halbe Stunde vor Schluss konnten die Gäste nach einem direkt genommen Abpraller das durchaus verdiente 1:1 erzielen. Mit diesem Ausgleichtreffer erhöhte sich der Druck der Gäste noch mehr, was aber Räume für gute Kontermöglichkeiten geboten hat. Die Haslacher Defensive ließ sich aber von dem Druck nicht beeindrucken und standen weiter Kompakt und gut sortiert. Es war schwer für die Gäste 100% Möglichkeiten heraus zu spielen. Und wenn es eine gab machte diese der stark spielende Keeper der Haslach zu nichte.

 

Nach 90 Minuten blieb es beim 1:1 Unentschieden. Die Haslacher konnten mit diesem Ergebnis leben, für die Gäste ist es ärgerlich da sie jetzt 2 Spiele vor Schluss 2 Punkte hinter Spitzenreiter Deuchelried liegen.

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Leitner, Poschenrieder, Baumann, Kraft, Duller, Gabriel, Amann, Rettenmeier, Ohlinger, Galbusera, Zimmermann, Wiehl, Gravina, Kloos

 

 

Team 2 verliert leider mit 1:2

 

Tor: Rudolph

 

FV Weiler II : SV Haslach 3:2 (0:1)

Tore: 2x Duller

 

 

 

In der ersten Halbzeit hatte der SV Haslach alles im Griff und hatte zahlreiche Chancen Tore zu erzielen, nach einem schnell gespieltem Freistoß ging der SVH hoch verdient mit 0:1 in Führung. Dies war gleichzeitig auch der Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit begannen die Gäste aus Haslach wieder stark, ließen den Ball und Gegner gut laufen und erhöhten somit auch verdient auf 0:2. Danch hätten auch noch weitere Tore für den SV Haslach fallen müssen. Durch einene verunglückte Flanke kamen die Gastgeber auf 1:2 herran. Danach lief bei den Gästen gar nichts mehr und durch Fragwürdigen Enschteidungen drehte der FV Weiler das Spiel zu ihren gunsten auf 3:2. Eine unnötige Niederlage für den SV Haslach, denn man hatte 70 Minuten lang alles im Griff und verspielte sich dann die wohl verdienten 3 Punkte.
Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Baumann, Leitner, Duller, Gabriel, Zimmermann, Heine, Ohlinger, Kloos, Kraft F., Pfleghar S., Gravina, Thom

SV Haslach I - TSV Opfenbach  4:1 (0:0)

Tor: Gabriel, 2x Brutscher, Gravina 

 

 

 

In der ersten Halbzeit hätte der SV Haslach schon alles klar machen können, ließ aber zu viele Torchancen leichtsinnig liegen. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Kurz nach der Pause fiel dann das längst überfällige 1:0 für den SVH. Danach kamen die Gäste auch das ein oder andere Mal gefährlich vor das Tor der Haslacher. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld bekommt der SV Haslach den Ball nicht geklärt und musste so das 1:1 hinnehmen. Nach dem Ausgleich ging es immer wieder hin und her, beide Mannschaften hatten die Chane in Führung zu gehen. 10 Minuten vor dem Ende konnte der SVH einen Konter super zu Ende spielen und erhöhten auf 2:1. Danach versuchten die Gäste nochmal alles, mussten aber bis zum Ende noch 2 weitere Treffer hinnehmen und somit gewinnt der SV Haslach auch in dieser Höhe verdient mit 4:1 und bleibt weiter auf dem 5. Tabellenplatz.
Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Baumann, Kraft F., Duller, Gabriel, Rettenmeier, Amann, Heine, Galbusera, Zimmermann, Gravina, Brutscher, Ohlinger

 

 

 

Team 2 feierte einen 12:0 Kantersieg!
Tor: 5x Rudolph, 2x Gravina, 2x Kraft M., Bosio, Haziri, Leitner

 

ASV Wangen I - SV Haslach I  0:1 (0:1)

Der SV Haslach gewinnt beim ASV Wangen mit 1:0 nach zuletzt 4 Niederlagen in Folge

 


In der ersten Halbzeit kam der SV Haslach gut ins Spiel, man ließ den Ball und Gegner laufen. Der ASV Wangen war zum größten Teil nur am Verteidigen. Kurz vor der Pause gingen die Gäste aus Haslach hoch verdient mit 1:0 in Führung.
Nach dem Seitenwechsel war es ein ausgeglichenes Spiel, der SVH verpasste das 2:0 zu machen, aber auch der ASV schaffte es nicht den Ausgleich zu erzielen. Es war ein hart umkämpftes aber faires Spiel von beiden Mannschaften. Am Ende war es ein verdienter Sieg für den SV Haslach.
Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Ohlinger, Kraft F., Duller, Gabriel, Zimmermann, Amann, Heine, Galbusera, Gravina, Rettenmeier

 

 

 

Team 2 spielte leider nur 1:1
Tor: Bosio

 

SV Haslach I - SV Deuchelried I 0:3

Der SV Haslach verliert zu Hause verdient das Lokalderby gegen einen starken Gegner aus Deuchelried.
In der ersten Halbzeit kam der SV Haslach gar nicht ins Spiel, die Gäste pressten immer wieder sehr früh in der Haslacherhälfte und gingen durch zwei individuelle Fehler der Defensive verdient mit einer 2:0 Führung in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel hat der SVH Anfangs immer besser ins Spiel gefunden, konnte sich aber keine klaren Torchancen herausspielen. Kurz vor Schluss machten die Gäste dann noch das 0:3 aus Haslacher Sicht.
Der SV Haslach bleibt weiter auf dem 5. Tabellenplatz.
Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Baumann, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Poschenrieder, Amann, Gravina, Galbusera, Bosio, Zimmermann, Heine, Leitner

 

 

 

Team 2 macht es besser und gewinnt ihr Spiel mit 2:0
Tore: Pfleghar J., Geyer

 

SV Maierhöfen II - SV Haslach I  3:0

Der SV Haslach verliert das dritte Spiel in Folge

 


In der ersten Halbzeit war es anfangs ein sehr ausgeglichenes Spiel, die Gastgeber gingen zwar dann mit der ersten Chance mit 1:0 in Führung, aber auch der SV Haslach hatte seine Chancen. Kurz vor der Halbzeit sah der SVH dann eine Gelb-Rote Karte. Mit einem Mann weniger wurde es jetzt noch schwerer gegen einen sehr gut stehenden Gegner.
In der zweiten Halbzeit zeigt der SVH ein großen Kampf war zeitweiße auch mit einem Mann weniger die bessere Mannschaft, konnte es aber nicht schaffen den Ausgleich zu erziehlen. Nach einem gut gespieltem Konter konnte Maierhöfen auf 2:0 erhöhen, dies war gleichzeitig auch die Vorentscheidung. Am Ende erhöhten sie noch auf 3:0. 
Der SV Haslach hat nun 7 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze.
Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Gabriel, Kraft F., Duller, Ohlinger, Zimmermann, Amann, Brutscher, Galbusera, Baumann, Gravina, Heine

 

Team 2 musste ebenfalls eine 4:3 Niederlage hinnehmen.
Tore: Ray, Bosio, Pfleghar J.

 

SV Haslach - Kleinhaslach SC  2:4

Der SV Haslach blamiert sich zu Hause auf eigen Platz gegen den Tabellenletzten!
Der SV Haslach hatte in den ersten 15 Minuten alles im Griff, ließ dann aber stark nach. Nach dem 1:0 Führungstreffer konnte es der SVH nicht clever genug weiter spielen. Wenige Minuten nach dem Führungstreffer gliechen die Gäste aus. Kurz darauf kam es dann noch schlimmer und die Gäste gingen nach einem Sonntagsschuss mit 1:2 in Führung. Dies war gleichzeitig auch der Pausenstand.
In der zweiten Halbzeit versuchte der SV Haslach alles, konnte es aber nicht schaffen die Gäste zwingend unter Druck zu setzten. Wieder war es ein Sonntagsschuss des Gästestürmers der den 1:3 Treffer makieren konnte. Der SV Haslach schaffte zwar noch den Anschlusstreffer zum 2:3, musste aber kurz darauf das 2:4 hinnehmen. Am Ende war es eine verdiente Niederlage für die Heimmannschaft. Durch diese Niederlage rutscht der SVH auf Tabellenplatz 5 ab.
Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Baumann, Kraft F., Duller, Ohlinger, Gabriel, Amann, Heine, Galbusera, Bosio, Gravina, Brutscher

Team 2 macht es besser und gewinnt 10:2
Tore: 2x Zimmermann, 2x Rudolph, 2x Pfleghar J., Kloos, Thomas, Rettenmeier, Kraft M.

Unnötige und bittere Niederlage für den SV Haslach

SGM SV Herlazhofen/SG Friesenhofen : SV Haslach 1:0 (1:0)

In der ersten Halbzeit tat sich der SVH gegen eine sehr gut organisierte Defensive der Gastgeber schwer sich Torchancen herraus zu spielen. Die Gastgeber kamen immer wieder gefährlich über Konter vor das Haslacher Tor. Mitte der ersten Halbzeit stimmte die Absrpache in der Hintermannschaft des SV Haslach nicht, im Anschluss musste der SVH leider den Gegentreffer hinnehmen. Mit diesem 1:0 Ruckstand ging es dann in die Pause.
In der zweiten Halbzeit warf der SV Haslach dann alles nach vorne um diesen Rückstand weg zu machen. Man ließ leider zu viele Chancen vorne liegen und schaffte es nicht den Ausgleich zu erzielen. Eine bittere Niederlage, weil alle andern oben in der Tabelle ihre Hausaufgaben gemacht haben und der SV Haslach nun auf Platz 4 abgerutscht ist.
Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Baumann, Kraft F., Duller, Brutscher, Ohlinger, Gabriel, Amann, Heine, Bosio, Kloos, Gravina

 

Team 2 macht es besser und gewinnt ihr ersten Spiel im Jahr 2017 mit 3:2
Tore: Geyer, Pfleghar J., Gravina

 

SV Haslach I - TSG Rohrdorf 5:1 (3:0)

Tore: 3x Galbusera, 2x Brutscher

 

In der ersten Halbzeit kam der SV Haslach von Beginn an gut ins Spiel. Man ließ Ball und Gegner laufen, ließ sich von dem offensiven Pressing der Gäste nicht beeindrucken. Nach einem guten und direkt gespielten Angriff ging der SV Haslach mit 1:0 in Führung. Bis zur Pause konnte der SVH noch 2 weitere Treffer erzielen und ging damit hochverdient mit 3:0 in die Kabine. Nach der Halbzeit verschläft der SVH die ersten 10 Minuten und die Gäste aus Rohrdorf verkürzten nach einem Aufbaufehler des SVH zum 3:1. Der SV Haslach nahm danach aber wieder das Heft in die Hand und konnte in der 60 Minute auf 4:1 erhöhen. Danach war das Spiel entschieden. Kurz vor Schluss gelang dem SVH dann nach einem gut herausgespieltem Konter noch das 5:1. Dies war gleichzeitig auch der Endstand. Am Ende war es auch in dieser Höhe ein verdienter Sieg für den SV Haslach. Nach dem auch Deuchelried und Gebrazhofen ihre Spiele gewinnen konnten bleibt es an der Tabellenspitze weiter spannend!
Nächstes Wochenende startet dann auch die 2. Mannschaft in die Rückrunde.

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Bosio, Kraft F., Duller, Brutscher, Ohlinger, Gabriel, Baumann, Galbusera, Thomas, Zimmermann, Rettenmeier, Gravina

 

SV Haslach I  - SV Arnach I 6:0 (5:0)

Tore: 3x Gabriel, Ohlinger, Brutscher, Galbusera

 

Der SV Haslach startet erfolgreich in das Fußballjahr 2017

 

Von Beginn an war man die dominierende Mannschaft und drückte die Gäste aus Arnach tief in ihre eigene Hälfte. Nach nur 2 Minuten ging der SVH mit 1:0 in Führung, mit einem guten Passspiel könnte man die Weichen ziemlich schnell auf Heimsieg stellen. Nach ca. 30 Minuten stand es bereits 5:0 für den SVH. Die Gäste aus Arnach konnten sich in der ersten Halbzeit nur schwer aus der eigenen Hälfte befreien und kamen somit zu keiner zwingenden Chance. Nach der Halbzeit schalteten die Gastgeber aus Haslach einen Gang runter und somit kamen die Gäste immer besser ins Spiel. Doch der SV Haslach behielt die Nerven und konnte sogar noch durch einen direkt verwandelten Freistoß das Endergebnis von 6:0 herstellen. Mit diesem Sieg steht man nun auf dem 3. Tabellenplatz, ist aber Punktgleich mit dem Tabellenführer aus Deuchelried und dem Tabellenzweiten aus Gebrazhofen. 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Baumann, Bosio, Kraft F., Duller, Brutscher, Ohlinger, Gabriel, Heine, Galbusera, Poschenrieder, Zimmermann, Kloos, Rettenmeier

FC Wuchzenhofen - SV Haslach 1:2 (0:1)

Tore: Amann, Kloos

 

 

 

Der SV Haslach ließ in der ersten Halbzeit den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und spielten sich so die ein oder ander Chance herraus. Nach einem Abpraller schalteten die Haslach Stürmer schneller und schossen durch einen Nachschuss das verdiente 0:1. Diese führung konnte man bis zur Halbzeit ohne Probleme verwalten.

 

In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber aus Wuchzenhofen immer besser ins Spiel und hatten einige Chancen den Ausgleich zu erzieheln oder sogar in Führung zu gehen. Doch der überragende Keeper des SV Haslach machte jede Chance zu Nichte. Und nach einem Freistoß schaltete der SVH wieder schneller und konnte das wichtige 0:2 erziehlen. Die Gastgeber konnten kurz vor Schluss noch den 1:2 Anschlusstreffer erzieheln. Dies war gleichzeitig auch der Endstand.

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Baumann, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Pfleghar S., Amann, Kloos, Galbusera, Rettenmeier, Zimmermann, Pfleghar J.

 

 

 

Team II verliert ihr erstes Spiel in dieser Saison mit 2:1

 

Tor: Zimmermann

 

SV Haslach : SV Waltershofen 2:3 (2:1)

Tore: Galbusera, Baumann

 

Das Spiel wurde aufgrund des Wetters nach Wangen auf den Kunstrasen verlegt. Das Spiel war von Anfang an ein ausgeglichenes Spiel. Die Gäste aus Waltershofen konnten durch ein Eigentor in Führung gehen. Der SVH ließ sich davon aber wenig beeindrucken und drehte noch vor der Pause das Spiel auf 2:1. Nach der Pause hatte es der SV Haslach es verpasst die Führung auszubauen und man musste somit den Ausgleichstreffer hinnehmen. Nach dem Ausgleich war es enges Spiel, Chancen gab es auf beiden Seiten. Die Gäste konnten ihre aber besser nutzen und gewannen am Ende verdient mit 3:2. 

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Amann, Baumann, Pfleghar J., Galbusera, Zimmermann, Pfleghar S.

 

 

 

Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde abgesagt!

 

SV Aichstetten I - SV Haslach 2:2 (0:0)

Tore: Amann, Baumann

 

In der ersten Halbzeit hatten die Gäste aus Haslach das Spiel komplett unter Kontrolle, verpassten es allerdings das ein oder andere Tor zu erzielen. Somit ging es torlos in die Pause. Nach der Pause hatte es der SV Haslach verpasst die Führung zu erzielen und so kam es wie es kommen sollte die Gastgeber aus Aichstetten gingen durch zwei schnelle Treffer mit 2:0 in Führung. Der SVH war sichtlich geschockt, da man eigentlich das klar bessere Team war. Die Gäste warfen jetzt alles nach vorne um das Spiel zu drehen, kamen am Ende aber nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Ray, Pfleghar S., Pfleghar J., Baumann, Amann, Gravina, Kloos

 

Team II spielte ebenfalls unentschieden 1:1

Tor: Rudolph

SV Gebrazhofen - SV Haslach 4:0

In einem über die fast komplette Spielzeit ausgeglichenem Spiel muss sich der SVH zum ersten Mal in dieser Saison am Ende geschlagen geben. Individuelle Fehler in der Hintermannschaft waren ausschlaggebend für die am Ende jedoch zu hohe 0:4 Auswärtsniederlage. Nichts desto trotz hat man noch ein Spiel weniger und kann aus eigener Kraft die Tabellenführung zurück erobern. Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Ohlinger, Kraft F., Duller, Bauman, Gabriel, Gravina, Pfleghar J., Amann, Galbusera, Kloos, Kraft M., Altherr

 

 

 

Team II machte es besser und ging mit einem 2:1 als Sieger vom Platz.

 

Tore: Rudolph 2x

 

SV Haslach I – FV Rot-Weiß Weiler II  3:1 (1:1)

Tore: Galbusera, Kraft F., Ohlinger

 

 

 

Von Beginn an war zu spüren das es das erwartet schwere Spiel für den SV Haslach wird. Die Gäste aus Weiler ließen den Ball gut laufen und versuchten das Spiel an sich zu ziehen. Mit einem Sonntagsschuss gelang es den Gästen somit auch die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung zu erziehlen. Der SVH ließ aber nicht locker und nahm mehr und mehr das Spiel in die Hand und zeigte die richtige Reaktion und konnte den 1:1 Ausgleich erziehlen. So ging es auch in die Pause.

 

Kurz nach der Halbzeit konnte der Keeper des SVH einen Elfmeter parieren und hielt somit seine Mannschaft im Spiel. Jetzt versuchten die Gastgeber aus Haslach Alles um dieses Spiel für sich zu gewinnen. Und belohnten sich dann 15 Minuten vor dem Ende mit der verdienten Führung. Die Gäste versuchten dann noch irgendwie einen Punkt zu erkämpfen, dies ließ der SVH aber nicht zu und konnte kurz vor dem Ende noch durch einen Elfmeter auf 3:1 erhöhen. Dies war gleichzeitig auch der Endstand!

 

Der SV Haslach bleibt somit auch im 9. Spiel der Saison ohne Niederlage, und ist jetzt Tabellenführer!

 

Nächsten Sonntag kommt es dann zum Spitzenspiel gegen den SV Gebratzhofen.

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Gabriel, Poschenrieder, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Pfleghar S., Gravina, Galbusera, Amann, Kloos, Kraft M., Ray und Rudolph

 

 

 

Team2 hatte Spielfrei

 

TSV Opfenbach I - SV Haslach I 2:2 (1:2)

Tore: Galbusera, Ohlinger

 

 

 

Der SV Haslach tat sich gegen die gut pressenden Gastgeber schwer das eigene Spiel aufzuziehen. Nach der ersten guten Kombination konnte der SVH  mit 0:1 in Führung gehen. Tat sich danach aber weiter schwer, man kam nicht zwingend in die Zweikämpfe und musste somit nach einem Eckball den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Das Spiel war geprägt von vielen Zweikämpfen, so dass kein guter Spielfluss zustande kommen konnte. Somit ging der SVH auch durch einen Elfmeter mit einer 1:2 Führung in die Pause.

 

Kurz nach der Halbzeit musste der SVH eine Gelb/Rote Karte hinnehmen, somit erhöhte sich der Druck der Gastgeber die unbedingt den Ausgleich wollten. Die Konter die der SV Haslach hatte konnte man nicht richtig zu Ende spielen. Kurz vor Schluss war es dann soweit, der SVH konnte eine Ecke nicht zwingend klären und durch einen abgefälschten Nachschuss konnten die Gastgeber den 2:2 Ausgleich erzielen. Dies war gleichzeitig auch der Endstand.

 

Der SV Haslach bleibt trotz einem enttäuschenden Spiel ungeschlagen!

 

Leider hat sich P. Zimmermann nach einem Zweikampf schwer verletzt. Der SVH und die ganze Mannschaft wünschen ihm eine gute Besserung und hoffen dass er bald wieder für uns auflaufen kann!

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Baumann, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Gabriel, Gravina, Galbusera, Pfleghar J., Zimmermann, Pfleghar S., Poschenrieder

 

 

 

Team2 macht es besser und gewann problemlos mit 0:9

 

Tore: 4x Rudolph, 2x Poschenrieder, 2x Kloos, Haziri

 

SV Haslach - ASV Wangen 6:0 (4:0)

Der SV Haslach konnte schon früh mit einen Distanzschuss 1:0 in Führung gehen. Den Gästen aus Wangen viel in der ersten Halbzeit nicht viel ein, der SV H stand gut organisiert und kompakt. Im Spiel nach vorne ließ man den Ball und Gegner laufen und konnte somit bis zu Halbzeit schon auf 4:0 erhöhen.  

 

In der Zweiten Halbzeit war es das gleiche Bild, man erhöhte kurz nach der Pause wiederum durch einen Distanzschuss auf 5:0. Danach hat der SV H sich einige Chancen herraus gespielt konnte sie aber nicht verwehrten. Kurz vor Schluss erzielte der SV H das 6:0 und ging auch in dieser Höhe verdient als Sieger vom Platz.

 

Der SV Haslach bleibt auch im 7. Spiel der Saison ungeschlagen und belegt den 2. Tabellenplatz.

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Baumann, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Gabriel, Gravina, Galbusera, Pfleghar J., Kraft M., Pfleghar S., Thomas

 

 

 

Team2 gewinnt mit 5:1 und bleibt somit ebenfalls ungeschlagen in dieser Saison!!!

 

Tore: 3x Geyer, 2x Rudolph

 

SV Deuchelried - SV Haslach 0:1 (0:1)

Es war von Anfang an zu spüren, dass es ein Derby war. Der SV Haslach versuchte von Anfang an dem Gegner das eigene Spiel aufzudrängen, was auf diesem Untergrund schwierig war. Mit einer Freistoßvariante womit die Gastgeber nicht gerechnet haben konnte der SVH das 0:1 erzielen. Was zu diesem Zeitpunkt verdient war. Kurz darauf gab es für den SVH eine Rote Karte und musste somit zu 10. das 0:1 verwalten. 

 

In der Zweiten Halbzeit hat man sich fest vorgenommen weiter kompakt als Mannschaft zu verteidigen. Dies gelang sehr gut, denn die Gastgeber schafften es selten zwingend vor das Tor zu kommen. Kurz vor Schluss hielt Keeper M. Schneider zweimal in kurzer Zeit glänzend und somit blieb es beim 0:1.Der SV Haslach bleibt damit weiterhin ungeschlagen in dieser Saison!!!

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Baumann, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Amann, Gravina, Galbusera, Pfleghar J., Zimmermann, Gabriel, Pfleghar S., Sprenger

 

Tor: Manuel Galbusera

 

 

 

Team 2 trennt sich 0:0 und bleibt somit auch ungeschlagen!!!

 

SV Haslach I – SV Maierhöfen-Grünenbach II 1:1(0:0)

Tore: Manuel Galbusera

 

 

 

In der Ersten Halbzeit hatten die Gäste schon nach 2 Minuten die erste Chance in Richtung Haslacher Tor. Es war von Anfang an eine ausgeglichene Partie. Beide Mannschaften standen in der Defensive Kompakt so das es wenig Torraumszenen gab. 10 Minuten vor der Halbzeit hatte der SV Haslach sich nach guten Passspiel eine gute Möglichkeit herausgespielt, konnte jedoch die Chance nicht nutzen. Somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.

 

In der Zweiten Halbzeit war es ein ähnliches Bild beide Mannschaften standen gut und ließen wenig zu. Mitte zweiter Halbzeit sind die Gäste dann nach einem Ballgewinn und einem Distanzschuss mit 0:1 in Führung gegangen. Die Haslacher gaben sich aber nicht auf und warfen nun alles nach Vorne und drückten die Gäste tief in die eigene Hälfte. 10 Minuten vor dem Ende konnte sich der SV Haslach für eine gute Leistung belohnen und erzielten nach einem direkten Freistoß den 1:1 Ausgleich.

 

Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden. Der SV Haslach bleibt damit weiterhin ungeschlagen in dieser Saison!!!

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Baumann, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Gabriel, Amann, Gravina, Galbusera, Pfleghar J., Zimmermann,

 

 

 

Team2 spielte nach einem 1:3 Rückstand ebenfalls Unentschieden 3:3, bleibt damit auch ungeschlagen!!!

 

Tore: Kraft M, Ray und Eigentor der Gäste.

 

SV Haslach - SGM Herlazhofen/Friesenhofen 4:0 (1:0)

Tore: 2x Manuel Galbusera, Benjamin Brutscher, Philipp Zimmermann

 

 

 

Der SV Haslach stand in der Ersten Halbzeit kompakt und organisiert, somit war es für die Gäste aus Herlazhofen/Friesenhofen schwer zu Torabschlüssen zu kommen. Mit dem ersten Torschuss konnte der SV Haslach verdient mit 1:0 in Führung gehen und diese bis zur Pause gut verteidigen. 

 

In der zweiten Halbzeit spielte der Gastgeber genau so weiter und ließ den Ball und Gegner laufen. Der SV Haslach hatte zur jeder Zeit der Partie das Spiel in der Hand. In der 60. Minute konnte man auf 2:0 stellen und das Spiel schien entschieden. In der Schlussphase setzte der SVH mit zwei weiteren Treffern den Deckel auf die Partie. Am Ende war es ein verdienter 4:0 Erfolg für den SV Haslach.

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Baumann, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Gabriel, Amann, Pfleghar J., Galbusera, Heine, Gravina, Zimmermann, Kraft M.

 

 

 

Die zweite Herrenmannschaft vom SV Haslach gewann gegen die SGM Herlazhofen/Friesenhofen II mit 3:0 durch Tore von Pierre Rudolph, Dominik Kloos und Franco Gravina.

 

 

 

Am kommenden Wochenende haben beide Herrenmannschaften auf Grund der Jubiläumsfeier spielfrei.

 

TSG Rohrdorf - SV Haslach I  1:4 (0:1)

Tore: Amann Mario, Galbusera Manuel, Kraft Maximilian, Zimmermann Philipp 

 

 

 

In der ersten Halbzeit konnte der SV Haslach nicht das gewohnte Passspiel aufziehen. Man hat zu oft den Ball leichtfertig hergegeben und so den Gegner ins Spiel kommen lassen. Nach der ersten guten Kombination ist der SV Haslach mit 1:0 in Führung gegangen. 

 

In der Zweiten Halbzeit nahm der SV Haslach mehr und mehr das Heft in die Hand, ließ den Ball und Gegner laufen und konnte somit auf 2:0 erhöhen. Nach einer Nachlässigkeit in der Haslacher Abwehr konnte der Gastgeber aus Rohrdorf zum 2:1 verkürzen. Daraufhin war es kurze Zeit eine offene Partie, doch der SV Haslach konnte sich fangen und das Spiel mit zwei weiteren Treffern für sich entscheiden. Am Ende war es ein verdienter 4:1 Erfolg für den SV Haslach.

 

Für den SV Haslach spielten: Schneider, Wiehl, Poschenrieder, Ohlinger, Kraft F., Duller, Brutscher, Pfleghar S., Amann, Gabriel, Galbusera, Pfleghar J., Zimmermann, Kraft M., Sprenger.