Line Dance

Leitung: Kirsten Netzer

 

Line Dance ist eine eigenständige Tanzart, die sich in den 50 er Jahren in den USA entwickelt hat und weltweit bekannt wurde durch Filme wie Saturday Night Fever und Hits wie Achy Breaky Heart. Seit 2002 ist Line Dance in Deutschland als Sportart anerkannt.

 

Die Tänzer tanzen in Linien neben- und hintereinander, man tanzt ohne Tanzpartner, aber doch gemeinsam mit anderen. Line Dance ist Ganzkörpertraining für Körper und Geist, es ist für jede Altersklasse und für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet:

 

durch das Erlernen immer neuer Schrittfolgen – zu jedem Lied gehört eine eigene Choreographie - werden das Gedächtnis sowie die Konzentrationsfähigkeit gefördert.

 

Tanzen an sich verbessert die Koordination und z. T. auch die Kondition

und die Musik verbindet beides und macht gute Laune.

 

Getanzt wird auf jede Art von Musik – Country, Pop und Rock, Swing usw. – und diese Abwechslung macht richtig Spaß.

 

Mitzubringen sind bequeme Sportkleidung, Schuhe mit glatter Sohle und ein Getränk.

 

Auftritt beim Jubiläum 50 Jahre SV Haslach am 17.09.2016

Foto: Vera Stiller