Spielberichte 2015/16

SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz - SGM Haslach/Amtzell

Am vergangenen Sonntag lieferten sich die SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz und die SGM Haslach/Amtzell ein spannendes Duell, bei strömenden Regen. Haslach kam gut rein ins Spiel und erspielte sich gleich zu Beginn gute Chancen heraus. In der 7 Minute wurde David Sturm im Strafraum vom gegnerischem Torwart gefoult und bekam ein Strafstoß, welchen Alieu Njie unglücklicherweise über das Tor schoss. Und der 24 Minute kam es zum nächsten Strafstoß für die Gäste, den Jacob Wanner sicher verwandelte. Kurz vor der Pause, in der 35ten Minuten glichen die Gäste durch Noah Campana aus. In der zweiten Hälfte dominierte die SGM Haslach/Amtzell das Spiel und erarbeitete sich gute Chancen, die vorerst nicht zum Erfolg führten. In der 51 Minute, gingen die Gäste schließlich wieder in Führung, durch einen Atemberaubenden Schuss von Nico Baumann. In der 65 Minute bekam Alieu Njie dann eine 5 Minuten Zeitstrafe und somit in eine Druckphase von Nonnenhorn. Diese glichen kurz vor Schluss, in der 80 Minute, durch Phillip Haas zum 2:2 Endstand aus.

 

Mitgespielt haben: Raphael Le Cossec, Yannick Röhl, Marcel Raschka, Johannes Schuler, Maurice Maßhoff, Jacob (René) Wanner, Nici Heine, David Sturm, Moritz Jaud, Alieu Njie, Nico Baumann, Luca Knoll, Pascal Berendsen und Nguyen.

 

SGM Haslach/Amtzell – SGM Rohrdorf/Isny/Beuren 8:0

Am Samstag den 10.04.16 bestritt die B-Jugend der SGM Haslach/Amtzell ihr erstes Rückrundenspiel gegen die SGM Rohrdorf/Isny/Beuren. Sie begann mit gewohnter Aufstellung was sie schnell zum gewünschten Erfolg brachte, denn David Sturm erzielte nach nur 4 Minuten den ersten Treffer zum 1:0. In der 23. Minute musste ein Spieler der SGM Rohrdorf/Isny/Beuren den Platz nach einer Roten Karte auf Grund unsportlichen Verhaltens verlassen. Auf den daraufhin folgenden Freistoß schoss Nico Baumann das 2:0, wenig später dann in der 33. Minute das 3:0. Nach der Pause kamen beide Mannschaften stärker zurück und lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe. Die SGM Haslach/Amtzell erspielten sich gute Chancen und kamen dann in 61 Minute zum 4:0 durch Alieu Nije. Ab diesem Zeitpunkt folgten die Tore gefühlt im Minutentakt: 66. Minute Alieu Nije 5:0, 73. Minute Lucca Knoll 6:0, 75. Minute 7:0 Alieu Nije. Bei einem Wechsel kam der Spielführer Yannick Röhl für Nico Baumann wieder aufs Feld und holte Ihnen in der 76. Minute noch einen Elfmeter heraus der dann durch Alieu Nije zum 8:0 Endstand verwandelt wurde. Rund herum war es für die SGM Haslach/Amtzell ein gelungener Auftakt in die Rückrunde. 

 

Es spielten für Haslach/Amtzell: Nico Baumann, Jacob Wanner, Alieu Nije, Niclas Heine, Moritz Jaud, Marcel Raschka, Johannes Schuler, Yannick Röhl, David Sturm, Maurice Maaßhoff, Raphael Le Cossec, Pascal Berendsen, Lucca Knoll 

 

Zweites Testspiel: SGM Haslach/Amtzell gegen SV Deuchelried 3:3

Am vergangenen Samstag den 02.04.2016 fand unser zweites Testspiel der SGM Haslach/Amtzell in Wangen statt. Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz gegen den SV Deuchelried.

 

Zu beginn der ersten Hälfte waren wir gut im Spiel. Durch ein paar sehr gute Spielzüge konnten wir uns vielversprechende Torchancen herausspielen. Die Deuchelrieder taten sich schwer und so viel das 1:0 durch Jacob Wanner. Jedoch wurden wir danach nachlässiger, die Bälle wurden oft unnötig verspielt und klare Torchancen nicht genutzt. Auch die Laufbereitschaft ließ etwas nach. Somit kam unser Gegner ins Spiel und machte kurz vor der Pause noch dass 1:1.

 

Durch eine ordentliche Ansage in der Halbzeitpause sollten alle wieder wach geworden sein. Ein weiterer Gegentreffer zum 1:2 rüttelte uns dann schließlich Wach und wir konnten beim einen oder anderen Spielzug unsere Passsicherheit zurückerobern. Das spiegelte sich auch in den unzähligen Torchancen wieder, welche aber nicht ausreichend genutzt wurden. Das 2:2 durch Alieu Nije, sowie das 3:2, welches Nico Baumann erzielte, reichte aber nicht um das Spiel zu gewinnen. Kurz vor Schluss konnten die Deuchelrieder erneut ausgleichen. Somit war der Endstand ein Leistungsgerechtes 3:3.

 

Mit einer konstanteren und konzentrierteren Leistung wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen.

 

 

 

Für die SGM Haslach/Amtzell spielten: Raphael Le Cossec, Maurice Maaßhoff, Lucca Knoll, David Sturm, Johannes Schuler, Niclas Heine, Moritz Jaud, Alieu Nije, Marcel Raschka, Jacob Wanner, Maximilian Wagner, Pascal Berendsen und Nico Baumann.

 

Vorbereitungsspiel SGM Unterzeil/Aichstetten - SGM Haslach/Amtzell

Am 20.03.2016 hatte die B-Jugend des SVA/SVH ihr erstes Vorbereitungsspiel der Rückrunde in Leutkirch gegen Unterzeil/Aichstetten gespielt. Das Spiel begann von Anfang an gut für uns. Wir haben das im Training gut geübte Passspiel umgesetzt, haben die Gegner laufen lassen und Unterzeil hatte die erste halbe Stunde keine Chance an den Ball zu kommen, in der wir auch schnell zwei schön rausgespielte Tore schossen und das Spiel in unserer Hand hatten. Erst als unsere vorderen Reihen komplett durchgewechselt wurden kamen wir nicht mehr wirklich in unser Spiel und haben den Gegnern Chancen zugelassen. Trotzdem wurde das 2:0 zur Halbzeit gehalten. Mit der unveränderten Aufstellung in die zweite Halbzeit gestartet, hatten wir die gleichen Probleme, wie am Schluss der ersten Halbzeit. Kurz darauf bekamen wir auch unserer erstes, aber auch letztes Gegentor. Mit den wichtigen Wechselungen zur alten „Startaufstellung“, haben wir wieder unser gutes Zusammenspiel gefunden und haben das Spiel dominiert. Am Schluss war das Endergebnis ein hochverdientes 4:1. Für das erste Spiel zeigten wir uns sehr passsicher und die meiste Zeit hoch konzentriert. Es war ein guter Start in eine vielversprechende Rückrunde

 

 

 

Für die SGM Halach/Amtzell spielten: Raphael Le Cossec, Alieu Nije, Moritz Jaud, Marcel Raschka, David Sturm, Julian Michalka, Johannes Schuler, Jakob Wanner, Niclas Heine, Maurice Maßhoff, Maximilian Wagner, Marco Hänsler, Pascal Berendsen, Yannick Röhl, Cao Nguyen Nguyen und Nico Baumann.

 

SGM Maierhöfen/Kleinhaslach - SGM Haslach/Amtzell 3:0 (0:0)

In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, jedoch hatten wir ein leichtes Chancenplus, was leider nicht ausgenutzt wurde. Nach der Halbzeitpause passierte bis zur 70.min nicht viel, bis ein fragwürdiger Elfmeter gegen uns die Führung für den Gegner brachte (71.) . Darauf spielten wir nicht mehr unser Spiel und Durch weitere unglückliche Aktionen entstand eine hitzige Partie, die Gegner erzielten in der 76.min das 2:0. Kurz vor Ende fiel dann noch das 3:0 (80+2.) .

Es spielten: Raphael Le Cossec, Lucca Knoll, David Sturm, Marcel Raschka, Maurice Maaßhoff, Jacob René Wanner, Pascal Berendsen, Johannes Schuler, Nici Heine, Moritz Jaud, Alieu Njie, Nico Baumann, Pius Junker, Yannick Röhl

SGM Haslach/Amtzell - SGM Röthenbach/Oberreute 3:2 (1:1)

In der ersten Halbzeit gerieten wir gleich in der ersten Spielminute unglücklich in Rückstand. Anschließend fanden wir recht gut ins Spiel und glichen in der 18ten Minute durch Alieu Njie aus. Bis zur Halbzeit übten wir hohen Druck auf den Gegner aus und erarbeiteten uns viele Chancen.

Während der zweiten Halbzeit schoss Johannes Schuler die 2:1 Führung nach einem kuriosen Eckball. Nach dem Führungstreffer ließ unsere Leistung etwas nach und so konnten die Gäste nach einem Freistoß, in der 60ten Minute, ausgleichen. Gegen Ende des Spiels wurden wir immer stärker und setzten die Gäste unter Druck.

In der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit schoss Pascal Berendsen den Siegtreffer nach starker Vorarbeit von Jacob „René“ Wanner.

Danach war  das Spiel zu Ende und so gewannen wir gegen den Tabellenführer, die Sgm Röthenbach/Oberreute, mit 3:2!

 

Für die SGM Haslach/Amtzell spielten Raphael Le Cossec, Alieu Njie, Marcel Raschka, Kapitain David Sturm, Johannes Schuler, Jacob René Wanner, Niclas Heine, Maximilian Wagner, Luca Knoll, Maurice Maaßhoff, Pascal Berendsen und Nico Baumann.

Ebenfalls dabei waren Daniel Preni, Julian Michalka und zahlreiche Fans die nicht zum Einsatz kamen.

 

Autor: Pascal Berendsen

SGM Neuravensburg/Achberg - SGM Haslach/Amtzell (1:1)  4:2

In der ersten Hälfte des „Derbys“ waren wir gut im Spiel und so spielten wir gute kurze Pässe in unseren hinterern Reihen und brachten den Ball auch gut nach vorn.

Dadurch kamen ein paar Chancen zustande, die aber nicht verwandelt wurden. In der 27. Minute schloss Jakob „René“ das 1:0 durch einen sauberen Flugkopfball ab. Das brachte uns Mut, doch da unser Mittelfeld nach einem verlorenen Ball nicht zurück kam, machte sich für unsere Gegner eine Lücke auf und sie konnten ausgleichen. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Nach der Pause jedoch kam unser Team nicht mehr so gut in den Spielfluss und verlor leichtsinnig einige Bälle. Diese Fehler nahmen unsere Gegner dankend an und machten 2 Tore. Irgendwann probierten wir wieder Fußball zu spielen und bekamen nach einem Pass von Marcel Raschka in den 16 Meter Raum auf Nici Heine einen verdienten Elfmeter, den Marcel verwandelte. Doch der Anschlusstreffer brachte uns nicht viel, da drei Minuten später erneut ein Tor für Achberg/Neuravensburg fiel.

Danach passierte nicht mehr viel, außer vielen unnötigen Zeitspielen von Achberg/Neuravensburg. Somit verloren wir das „Derby“ mit 4:2.

Für die SGM Halach/Amtzell spielten : Raphael Le Cossec, Alieu Nije, Moritz Jaud, Marcel
Raschka, David Sturm, Julian Michalka, Johannes Schuler, Jakob René Wanner, Niclas Heine, Lucca Knoll, Maurice Maßhoff, Daniel Preni, Maximilian Wagner, Marco Hänsler und last but not least Pacal Berendsen.

Autor: Raphael Le Cossec

SGM Haslach/Amtzell - Spvgg Lindau 12:1 (3:0)

Bei gutem Fußballwetter hatte man am vergangen Sonntag die Spvgg Lindau zu Gast in Haslach.

Von Beginn an ließen wir Ball und Gegner laufen und kam auch zu Chancen. Es dauerte jedoch bis zu 13. Minute bis Pius Junker den Führungstreffer erzielen konnte.

Bis zur Halbzeit konnten wir auf 3:0 durch Tore von Marco Hänsler erhöhen.

In der Pause wurde klar vom Trainer vorgegeben unser Spiel weiter so durchzuziehen, was wir auch gut umsetzen konnten und in regelmäßigen Abständen auf 9:0 erhöhen konnten.

In der 73. Spielminute kam der gegnerische Stürmer frei zum Schuss und versenkte den Ball unhaltbar im linken oberen Eck.

In den verbliebenen 7 Minuten konnten wir noch durch Tore von Nico Baumann, Nici Heine und Lucca Knoll auf 12:1 erhöhen.

Hätte man in der zweiten Halbzeit mehr auf das Abseits geachtet, wäre das Ergebnis sicherlich noch höher ausgefallen.

Am kommenden Sonntag, den 04.10. geht es zum Auswärtsspiel nach Achberg. Gegner ist die SGM Neuravensburg/Achberg.

 

Es spielten: Raphael Le Cossec, David Sturm, Marcel Raschka, Daniel Preni, Lucca Knoll (1), Pius Junker (1), Johannes Schuler, Nico Baumann (2), Nici Heine (1), Marco Hänsler (2), Jacob Wanner (2), Julian Michalka, Maurice Maaßhoff (1), Yannik Röhl (1), Paul Zwanenburg.

SGM Westallgäu - SV Haslach 4:0 (1:0)

Am 20.09.2015 spielte die B-Jugend der SGM Haslach/Amtzell gegen die SGM Westallgäu. Das Spiel begann sehr gut und wir waren überlegen und konnten uns gute Chancen herausspielen, doch völlig unerwartet ging Westallgäu in der 15. Spielminute durch einen Elfmeter mit 1: 0 in Führung.

Wir waren weiterhin Spiel bestimmend, dennoch blieben unsere Chancen ungenutzt. Die SGM Westallgäu konnte in der zweiten Hälfte 3 Treffer nachlegen und dies war auch der Endstand. Das Spiel ging mit 4 : 0 verloren.

Was man aus dem Spiel aber sagen kann, dass man spielerisch stärker

war, aber vor dem Tor nicht so effizient war, wie der Gegner, der seine einzigsten vier Chancen nutzte.

Es spielten: Raphael LeCossec, Pius Junker, Marcel Raschka, David Sturm, Johannes Schuler, Niclas Heine, Pascal Berendsen, Nico Baumann, Marco Hänsler, Lucca Knoll, Moritz Jaud, Niklas Steidle, Jacob Wanner, Maurice Maaßhoff, Julian Michalka.

Am 27.09.2015 geht es dann gegen SpVgg Lindau in Haslach.

Spielberichte Saison 2014/15

SGM Haslach/Amtzell - SGM Schlachters/Hergensweiler 2:2

Am 02.11.2014 war der SGM Schlachters zu Gast in Haslach. Das Spiel begann sehr schlecht für den SGM Haslach/Amtzell. Nach zwei schnell hintereinander folgende Toren der Gäste lag man schon nach wenigen Minuten mit 0:2 in Rückstand und es begannen schon die ersten Zweifel bei den Gastgebern, da man mindestens ein Punkt für den Klassenerhalt benötigte. Nach 20 Minuten stabilisierte sich das Team, kam in der ersten Halbzeit jedoch zu keinen zwingenden Torchancen, es blieb zur Pause beim 0:2 Rückstand. Nach einer Ansage durch das Trainerteam in der Halbzeitpause kamen die Spieler der SGM Haslach/Amtzell mit neuem Kampfgeist zurück. Sie waren nun voller neuer Energie und erzielten in der zweiten Hälfte zwei schöne Tore zum verdienten Ausgleich. In den letzten 10 Minuten gab es noch einen spannenden Schlagabtausch von beiden Mannschaften, in der aber nichts mehr passierte. Somit blieb es beim 2:2 als Endergebnis. Für die  SGM Haslach/Amtzell war es ein wichtiger Punktgewinn, nun kommt es aber auf den letzten Spieltag an, ob man es schafft in der Leistungsstaffel zu überwintern.

Es spielten: Julian Preis, Moritz Jaud, Moritz Staudacher, Dennis Steidle, David Sturm, Yannick Röhl, Niklas Heine, Pius Junker, Kai Heidel, Felix Spieß, Marco Hänsler, Julian Michalka, Jannik Wanner, Manuel Frech, Maximilian Wagner.

SGM Haslach/Amtzell - SGM Weiler/Ellhofen 1:2 (1:0)

Vergangenen Sonntag, am 19.10.2014, trat die SGM RW Weiler/Ellhofen gegen die SGM Haslach/Amtzell in Haslach an. Haslach/Amtzell begann stark und erspielte sich viele Torchancen, doch Weiler/Ellhofen konnte bis kurz vor der ersten Halbzeit die Null halten. Dann in der 38. Minute erzielte Nico Baumann nach Hereingabe von Moritz Staudacher das verdiente 1:0 für Haslach/Amtzell, was auch der Pausenstand war. Nach der Pause ließ die SGM Haslach/Amtzell nach und so kam die SGM RW Weiler/Ellhofen zu immer mehr Tormöglichkeiten. Zwar erspielte sich Haslach/Amtzell weitere Torchancen doch Weiler/Ellhofen gelang dann in der 59. Minute der Ausgleich. Nach dem Anschlusstreffer begann eine Phase mit vielen Spielunterbrechungen wegen Fouls und Schiedsrichterdiskussionen. Für beide Seiten war nun alles möglich, doch In der 73. Minute glückte der SGM RW Weiler/Ellhofen nach einem Freistoß der 2:1 Siegtreffer. Trotz Bemühungen Haslach/Amtzells blieb es beim 2:1 Endstand für Weiler/Ellhofen.

 

Es spielten: Julian Preis, David Sturm, Dennis Steidle, Yannick Röhl, Moritz Staudacher, Konstantin Strauß, Felix Spieß, Dominik Berendsen, Maxi Wagner, Pius Junker, Pascal Berendsen, Nici Heine, Marco Hänsler, Nico Baumann und Jannik Wanner.

SGM Ratzenried/Eglofs - SGM Haslach/Amtzell 1:2

Am vergangenen Sonntag war die B-Jugend der SGM Haslach-Amtzell zu Gast beim TSV Ratzenried.

Das Spiel begann von beiden Mannschaften stark.  In der 7 Minute erzielte Jannik Wanner durch ein wunderschönes Weitschusstor das 1:0. Danach ging es hin und her. Beide Mannschaften hatten ihre Torchancen. Es wurde  um jeden Ball gekämpft und so kam es auch dazu, dass es die ein oder andere gelbe Karte gab. Kurz vor der Halbzeit pfiff der Schiedsrichter einen Elfmeter gegen die SGM Haslach-Amtzell, welche die SGM Ratzenried/Eglofs verwandelte. Mit einem Stand von 1:1 ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeit ging es weiter wie in der ersten Hälfte, beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Doch in der 60 Minute konnte Jannik Wanner durch ein überragendes Solo das 2:1 erzielen. Im Gesamten war es ein gutes Spiel von beiden Mannschaften. 

 

Es spielten für die SGM Haslach-Amtzell: Yannick Röhl, Jannik Wanner, David Sturm, Konstantin Strauß, Moritz Staudacher, Dennis Steidle, Julian Preis, Manuel Frech, Felix Spieß, Nico Baumann, Pius Junker, Maximilian Wagner, Julian Michalka, Marco Hänsler, Niclas  Heine

SGM Haslach/Amtzell - SGM Westallgäu 4:4

Am vergangenen Sonntag ist der B-Jugend der SGM Haslach-Amtzell gegen die SGM Westallgäu nach drei Niederlagen in Folge endlich wieder ein Punktgewinn geglückt. Amtzell startete stark ins Spiel und bereits nach 5 Minuten verwandelte Yannick Röhl einen Eckball zur 1:0 Führung, die jedoch nicht lange gehalten werden konnte. Die SGM Westallgäu legte in der 14. und der 25. Minute nach. Es gab jedoch weiterhin auf beiden Seiten viele Chancen, so dass Nico Baumann in der 27. Minute zum verdienten Halbzeitstand von 2:2 ausgleichen konnte. Auch die zweite Halbzeit begann vielversprechend für die SGM Haslach/Amtzell, doch in der 48. Minute gingen die Gegner durch einen aus unserer Sicht  unglücklichen Treffer wieder in Führung. Nach zwei schönen Toren von Felix Spieß, beides sehenswerte Distanzschüsse aus ca. 20m Entfernung, und einem weiteren Treffer der SGM Westallgäu, konnte das 4:4 Unentschieden sicher gehalten werden. Insgesamt hatte die SGM Haslach/Amtzell jedoch mehr Spielanteile.

FC Lindenberg - SGM Haslach/Amtzell

Am 29.9.2014 trat die SGM Haslach/Amtzell gegen Lindenberg an. Die ersten 10 Minuten begannen stark, hier wurde von beiden Mannschaften auf Augenhöhe gespielt, bis zu einem entscheidenden Elfmeter! Das war das 0:1 und so nahm es seinen Lauf. Es stand zur Halbzeit 0:5. In der 2. Halbzeit ging es nicht viel besser weiter und es fielen weitere 4 Tore. Zum Spielende fing sich das Team wieder und  nutzte 2 Tore von Pius Junker und Maximilian Wagner zum 2:9, dieses war dann auch der Endstand.

Die SGM Haslach/Amtzell unterliegt im ersten Saisonspiel

Die SGM Haslach/Amtzell unterliegt im ersten Saisonspiel in der Leistungstaffel zu Hause gegen den SV Kressbronn mit 1:3.

Nach einer etwas schwachen Anfangsphase der Amtzeller ging der SV Kressbronn in der 20 Minute mit 0:1 in Führung. Dies war dann auch der Halbzeitstand.

Drei Minuten nach der zweiten Halbzeit glich die SGM Amtzell/Haslach durch ein Tor von Jannik Wanner zum 1:1 aus. Nun kam wieder Schwung ins Spiel, so dass es auf beiden Seiten zu Torchancen kam. Doch Kressbronn nutzte die Chancen besser, die Gäste gingen in der 57 Minute mit 1:2 in Führung.

Die SGM Amtzell/Haslach versuchte es immer wieder, mit teils sehr guten Chancen. In der 80 Minute erhöhte jedoch der SV Kressbronn das Ergebnis auf 1:3.

Dies war dann auch der Endstand.

Spielberichte 2013/14

B-Jugend sichert sich den Klassenerhalt in der Leistungsstaffel

SGM Wohmbr./Heimenk./Opfenb. – SGM Haslach/Amtzell 3:0

 

Leider mussten wir auch in unserem letzten Spiel der Saison auf einige Spieler verzichten. Aus der C-Jugend hatten wir jedoch gute Verstärkung und konnten so von Beginn weg das Spiel offen gestalten.

Den Gastgebern gelang es in der ersten Spielhälfte nur einmal gefährlich vor unser Tor zu kommen. Dies bedeutete in der 26. Minute aber leider auch gleich die 1:0 Führung. Hierbei profitierten sie von einem Fehler unsererseits im Spielaufbau. In unserem Spiel nach vorne hatten wir einige gute Ansätze, aber konnten leider kein Tor erzielen.

In der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel. Beide Mannschaften spielten gefällig nach vorne ohne zwingende Torchancen zu erzielen.

Die Gastgeber konnten trotzdem noch zwei Tore erzielen. Einmal erhielten sie nach einer unglücklichen Aktion im Strafraum einen Handelfmeter zugesprochen. Das 3:0 resultierte aus einem Konter, nachdem wir nochmals alles versuchten und die Abwehr stark aufgerückt war.

Da unsere Mitstreiter im Abstiegskampf ebenfalls verloren änderte sich am Tabellenstand nichts mehr. Wir spielen somit auch in der kommenden Saison in der Leistungsstaffel.

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Craig Goodman, Simon Schuler, Moritz Staudacher, Dominik Berendsen, Niclas Alender, Thomas Rädler, Moritz Sigg, Maxi Kraft, Marcel Raschka, David Sturm und Jannik Wanner

(Th. Gaus)

B-Jugend hat in Unterzahl keine Chance gegen Lindenberg

SGM Haslach/Amtzell gegen FC Lindenberg 1:6 (1:4)

 

Stark ersatzgeschwächt mussten wir unser Spiel gegen den FC Lindenberg bestreiten. Marcel Raschka aus der C-Jugend ist noch kurzfristig eingesprungen, damit wir wenigstens mit 9 Spielern auf dem Platz standen.

 

Die Mannschaft hat aber das Beste aus der Situation gemacht und sich gut aus der Affäre gezogen. Die Niederlage konnten wir jedoch erwartungsgemäß nicht verhindern. Unser Tor zum zwischenzeitlichen 1:3 erzielte Craig Goodman nach guter Einzelleistung.

Im letzten Spiel der Saison geht es am kommenden Sonntag um 11:00 h bei der SGM Heimenkirch/Wohmbrechts darum, den aktuellen Tabellenplatz und damit den Verbleib in der Leistungsstaffel zu sichern. Das Spiel wird in Wohmbrechts ausgetragen.

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Craig Goodman, Simon Schuler, Moritz Staudacher, Dominik Berendsen, Niclas Alender, Niklas Wanner, Thomas Rädler und Marcel Raschka.

(Th. Gaus)

B-Jugend kann auch bei der SG Kißlegg gewinnen

In unserem wichtigen Auswärtsspiel bei der SG Kißlegg mussten leider wieder auf einige Spieler verzichten. Doch auch in diesem Spiel konnten wir wieder auf die sehr gute Unterstützung aus der C-Jugend bauen.

 

In der ersten Hälfte war das Spiel auf beiden Seiten noch relativ zerfahren und es kam so recht wenig Spielfluss auf. Es gab daher vor beiden Toren nur wenige gefährliche Szenen. Bei einer der wenigen Möglichkeiten hätte durchaus die Führung für uns durch Dominik Berendsen entstehen können. Der Torhüter der Gastgeber konnte aber abwehren.

 

Nach dem Wechsel lief unser Spiel besser. Wir ließen den Ball nun laufen und so entstanden auch gleich gute Angriffe. Innerhalb von 5 Minuten war es dann jeweils Jannik Wanner, welcher nach schönen Pässen eine 2:0 Führung erzielen konnte. Leider mussten wir jedoch nur wenige Minuten später den Anschlusstreffer hinnehmen, nach dem wir zu wenig aufmerksam waren. So blieb das Spiel eng und spannend. Die Gastgeber versuchten noch den Ausgleich zu erzielen. Wir hingegen hatten bei einigen Konterangriffen die Chance zu erhöhen.

Es sollte aber kein Treffer mehr fallen und wir konnten so den wichtigen Sieg um den Klassenerhalt mitnehmen. Eine gute kämpferische Leistung, zumal einige Spieler schon am Vortag in der A-Jugend gespielt hatten.

 

In den verbleibenden 2 Wochen gilt es nun, dass die gesamte Mannschaft nochmals richtig mitzieht und wir so die notwendigen Punkte holen können.

Unser nächstes Spiel haben wir am kommenden Sonntag um 11:00h in Haslach gegen den FC Lindenberg. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung aus Haslach und Amtzell.

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Craig Goodman, Simon Schuler, Johannes Schuler, Moritz Sigg, Konstantin Strauß, Moritz Staudacher, Dominik Berendsen, Niclas Alender, Niklas Wanner, Linus Großpietsch, Jannik Wanner und Moritz Hartmann.

(Th. Gaus)

B-Jugend holt den wichtigen Sieg gegen Weiler/Ellhofen

Im Heimspiel gegen die SGM Weiler/Ellhofen konnten wir endlich den wichtigen Sieg landen. Das Spiel endete 4:3(3:2) für uns.

 

Nachdem wir noch wenige Tage zuvor mit ersatzgeschwächter Truppe eine äußerst unglückliche 1:2 Niederlage beim Tabellenführer SpVgg Lindau einstecken mussten, so konnten wir gegen Weiler/Ellhofen den knappen, aber verdienten Sieg feiern.

Das Spiel begann ideal und wir erzielten in der 1. Spielminute nach schönem Angriff die 1:0 Führung durch Moritz Sigg. In der Folge waren wir weiter voll bei der Sache und konnten den Spielstand durch zwei schönen Tore von Jannik Wanner auf 3:0 ausbauen. Leider ließ die Konzentration in den letzten Minuten vor der Pause nach und die Gäste konnten 2 Treffer erzielen.

 

Auch nach der Pause fanden wir nur schleppend in unser Spiel zurück und Weiler/Ellhofen gelang nach einem Eckball sogar der Ausgleich. Die gesamte Mannschaft zeigte in der Folge aber eine tolle kämpferische Leistung. Zehn Minuten vor Spielende war es dann Moritz Hartmann, welcher nach Ecke von Simon Schuler mit einem schönen Kopfball den glücklichen, aber verdienten Siegtreffer erzielen konnte.

In den folgenden Spielen müssen wir nun so weitermachen, dann können wir die nötigen Punkte zum Klassenerhalt holen.

 

Unser nächstes Spiel haben wir am kommenden Sonntag um 11:00h bei der SG Kisslegg.

Es spielten:

Benedikt Ruf, Craig Goodman, Simon Schuler, Marc Linder, Moritz Sigg, Konstantin Strauß, Moritz Staudacher, Dominik Berendsen, Manuel Bernhard, Niclas Alender, Fabian Wanner, Jannik Wanner und Moritz Hartmann.

(Th. Gaus)

TSV Tettnang nimmt Punkte aus Haslach mit

SGM Haslach/Amtzell - TSV Tettnang  1:2

 

Leider mussten wir in unserem Heimspiel gegen den TSV Tettnang eine 1:2 (1:0) Niederlage hinnehmen.

 

Das Spiel war fast über die gesamte Spielzeit ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten hierbei ihre Möglichkeiten, wobei Benedikt Ruf im Tor eine gute Leistung zeigte und sämtliche Chancen der Gäste im ersten Durchgang vereitelte. Besser machten wir es in der 30. Spielminute als Craig Goodman einen schönen Angriff und Flanke von Simon Schuler zum 1:0 vollendete.

 

Die zweite Hälfte begann leider ganz anders als wir uns dies vorgenommen hatten. Direkt vom Anspiel weg spielten wir einen Rückpass auf unseren Torhüter. Der Gegner konnte jedoch dazwischen gehen und so stand es wenige Sekunden nach Wiederanpfiff 1:1. Auch in den folgenden Minuten hatten wir noch Probleme wieder ins Spiel zu finden. So kam es, dass in der 50. Minute der Gast mit 1:2 in Führung gehen konnte.

In der Folgezeit waren wir dann wieder besser im Spiel und versuchten das Ergebnis noch zu unseren Gunsten zu drehen. Leider konnten wir kein Tor mehr erzielen und mussten somit wieder einmal eine vermeidbare Niederlage akzeptieren.

 

Es gibt für uns nun eine Punktspielpause bis wir dann am Mittwoch, 30. April, um 18.30 h bei der SpVgg Lindau antreten.

Es spielten:

Benedikt Ruf, Craig Goodman, Simon Schuler, Thomas Rädler,  Marc Linder, Moritz Sigg, Niklas Wanner, Konstantin Strauß, Moritz Staudacher, Dominik Berendsen, Manuel Bernhard, Niclas Alender und Fabian Wanner.

(Th. Gaus) 10.04.14

 

B-Jugend unterliegt im Heimspiel gegen Maierhöfen/Kleinhaslach

Das war leider nicht unser Tag. Im ersten Heimspiel in der Meisterrunde mussten wir gegen die SGM Maierhöfen-Grünenbach/Kleinhaslach eine 0:4 Niederlage hinnehmen.

 

Es fehlten einige Spieler krankheitsbedingt. Doch dies entschuldigt nicht, dass wir v.a. bei den Gegentoren viel zu passiv waren und es dem Gegner so sehr leicht machten. Aus der C-Jugend verstärkten uns Jannik Wanner und Johannes Schuler.  Sie brachten sich sehr gut ins Spiel ein.

Nach dem 0:3 Pausenrückstand wollten wir uns wenigstens in der 2. Spielhälfte besser präsentieren. Dies gelang auch über weite Teile.

 

Am kommenden Donnerstag, 10. April, haben wir ab 18:15 h in Haslach bereits die Möglichkeit es wieder besser zu machen. Dann bestreiten wir unser Nachholspiel gegen den TSV Tettnang. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Craig Goodman, Simon Schuler, Thomas Rädler, Linus Großpietsch, Marc Linder, Moritz Sigg, Niklas Wanner, Konstantin Strauß, Moritz Staudacher, Dominik Berendsen, Loris Vollmer, Jannik Wanner und Johannes Schuler

(Th. Gaus) 06.04.14

B-Junioren starten mit vermeidbarer Niederlage in die Meisterrunde

SGM Ratzenried/Eglofs - SGM Haslach/Amtzell 4:2

 

In unserem ersten Spiel nach der Winterpause (das Spiel am vergangenen Sonntag musste wegen Schnee abgesagt werden)  mussten wir bei der SGM Ratzenried/Eglofs antreten.

 

Wie von uns erwartet zeigte sich die Heimmannschaft stark und so entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. Wir setzten die taktischen Vorgaben um und ließen kaum gefährliche Szenen des Gegners zu. Gegen Ende der ersten Spielhälfte ließ unsere Konzentration etwas nach und wir gewährten unseren Gegenspielern mehr Raum. Aus einer dieser Aktion entstand der einzig wirklich gefährliche Angriff und wir mussten prompt den Rückstand hinnehmen. Doch durch eine schöne Aktion von Loris Vollmer konnten wir noch vor der Pause den wichtigen Ausgleich erzielen.

In der zweiten Spielhälfte starteten wir wieder konzentriert und bekamen so das Spiel in den Griff. Nach Pass von Maxi Kraft war es Thomas Rädler, der die 2:1 Führung erzielen konnte. In der Folge hatten wir etwas mehr vom Spiel, wobei wir jedoch leider keinen weiteren Treffer verbuchen konnten. Etwa 15 Minuten vor Spielende kam dann die entscheidende Wende zu Gunsten der Gastgeber. Aus einem Einwurf heraus mussten wir den Ausgleich hinnehmen, obwohl wir in dieser Szene in Überzahl waren, dem Gegner jedoch viel zu viel Raum gewährten. Kurz darauf erhielt Maxi Kraft nach einer unbeherrschten Aktion die rote Karte. In Unterzahl konnten wir nicht mehr die notwendige Gegenwehr bieten. Ratzenried/Eglofs konnte so noch 2 Treffer zum Sieg erzielen.

Fazit des Spiels: Wir haben gegen einen Gegner verloren, welcher nicht besser war als wir. Wir haben uns selbst um den Sieg gebracht und müssen im nächsten Heimspiel gegen Maierhöfen/Grünenbach am kommenden Sonntag, 11.00 h, in Haslach über die gesamte Spielzeit unser Spiel durchziehen. Dann können wir die Punkte bei uns behalten.

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Manuel Bernhard, Fabian Wanner, Craig Goodman, Simon Schuler, Thomas Rädler, Linus Großpietsch, Marc Linder, Moritz Sigg, Maximilian Kraft, Niclas Alender, Niklas Wanner, Konstantin Strauß und Moritz Staudacher

(Th. Gaus) 30.03.14

B-Jugend geht mit Sieg in die Winterpause

SGM Haslach/Amtzell – SGM Wohmbrechts/Heimenkirch/Opfenbach   2:0

 

Mit einem 2:0 Sieg im letzten Spiel vor der Winterpause gegen die SGM Wohmbrechts/Heimenkirch/Opfenbach sichert sich die B-Jugend den Verbleib in der Leistungsstaffel.

 

Wir brauchten noch einen Sieg um ganz sicher und aus eigener Kraft die Klasse zu halten. Leider fehlten einige Spieler verletzungs- oder krankheitsbedingt und wir mussten die Mannschaft noch kurzfristig umstellen – doch die Größe unseres Kaders machte sich hier positiv bemerkbar.

Wir waren vom Anpfiff weg konzentriert und zeigten, dass wir den Sieg unbedingt holen wollten. Über die meiste Zeit der ersten Hälfte konnten wir uns Spielvorteile erarbeiten. Da die Gäste in der Abwehr gut standen gelang es uns jedoch nur selten Torchancen zu erspielen. Eine Führung wäre aber durchaus verdient gewesen, da Linus Großpietsch und Craig Goodman nur knapp am Torwart bzw. dem Torpfosten scheiterten.

Für die 2. Spielhälfte hatten wir uns fest vorgenommen nochmals zuzulegen und so das Spiel für uns zu drehen. Dies setzte das Team um Torhüter Benedikt Ruf an diesem Tag sehr gut um. Wir erspielten uns weiterhin Feldvorteile, jedoch dauerte es bis zur 65. Minute bis wir den verdienten Führungstreffer erzielen konnten. Nach schönem Zuspiel von Thomas Rädler war es Kapitän Craig Goodman der den Torwart umspielte und aus spitzem Winkel zum 1:0 traf. Die Gäste versuchten sich nochmals gegen die Niederlage zu wehren, doch an diesem Tag zeigten wir den größeren Willen. Wir spielten weiterhin nach vorne und Linus Großpietsch war es schließlich der nach gutem Pass von Craig Goodman in die Schnittstell den entscheidenden Treffer zum 2:0 Endstand erzielte. Bis auf einen Lattentreffer kurz vor Schluss hatten wir keine gefährliche Szene mehr vor unserem Tor.

 

Ein großes Lob an alle Spieler für diese gute Leistung über die gesamte Spielzeit. Jeder fügte sich sehr gut ein und leistete seinen Beitrag zum Sieg. Auch alle nicht einsatzfähigen Spieler waren trotz widriger Wetterbedingungen zur Unterstützung mit dabei und zeigten einen tollen Teamgeist. Weiter so!!!!

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Craig Goodman, Simon Schuler, Thomas Rädler, Linus Großpietsch, Marc Linder, Felix Spiess, Loris Vollmer, Kai Heidel, Moritz Staudacher, Dominik Berendsen, Moritz Sigg, Konstantin Strauß, Felix Rettenmeier und Niclas Alender

(Th. Gaus)

B-Junioren mit Niederlage beim Tabellenzweiten

FC Lindenberg - SGM Haslach/Amtzell  4:0

 

Bei widrigen Bedingungen und ersatzgeschwächt hatten wir unser Spiel beim Tabellenzweiten FC Lindenberg auszutragen.

 

Lindenberg präsentierte sich erwartet spielstark. Wir versuchten von Beginn weg dagegen zu halten was auch in der 1. Spielhälfte gut gelang. Lindenberg erspielte sich zwar einige vielversprechende Einschussmöglichkeiten, jedoch nutzten sie hiervon nur eine Chance. Auch wir kamen zu einigen guten Angriffen – konnten jedoch hieraus leider kein Tor erzielen. Sie ging es mit 1:0 für die Gastgeber in die Pause.

 

In der der 2. Hälfte wollten wir nochmals alles versuchen, das Spiel zu drehen und so eine Überraschung zu schaffen. Gegen den starken Wind und peitschenden Regen war es jedoch schwer Torchancen zu erspielen. Auch ließen bei einigen Spielern die Kräfte im 2. Spielabschnitt merklich nach. Vor allem bei den Spielern, welche fast jedes Wochenende auch in der A-Jugend mitspielen, macht sich die Doppelbelastung und der Kräfteverschleiß mehr und mehr bemerkbar. Bei einigen Szenen gewährten wir unseren Gegnern zu viel Spielraum und so mussten wir leider noch Gegentore zum 4:0 Endstand hinnehmen.

 

Wir müssen nun nochmals alle Kräfte sammeln für unsere letztes Spiel vor der Winterpause. Gegner am kommenden Sonntag, 10. Nov., ist um 10.30 h in Haslach die SGM Wohmbrechts/Heimenkirch/Opfenbach. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung aus Haslach, Primisweiler und Amtzell – wir brauchen noch einen Sieg, um ganz sicher in der Klasse zu bleiben.

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Manuel Bernhard, Fabian Wanner, Craig Goodman, Simon Schuler, Thomas Rädler, Linus Großpietsch, Marc Linder, Felix Spiess, Loris Vollmer, Kai Heidel, Moritz Staudacher und Dominik Berendsen

(Th. Gaus)

B-Jugend geht im Heimspiel gegen Kißlegg leer aus

SGM Haslach/Amtzell - SG Kißlegg 0:3

 

Zu Beginn des Spiels fanden wir leider nur schwer zu unserer Linie. Das Spiel ohne Ball war zu wenig und so kam kaum Spielfluss auf. Die Gäste aus Kisslegg konnten jedoch auch wenig Akzente setzen. Wir versuchten wie gewollt spielerisch unsere Angriffe zu starten. Doch die Anspiele waren in dieser Phase zu ungenau und wir boten uns zu wenig Anspielstationen. Nach einem Fehlpass aus der Abwehr kam Kisslegg zu einem leichten Ballbesitz. Mit einem Fernschuss über Benedikt Ruf mussten wir so den vermeidbaren Rückstand hinnehmen.

In der weiteren Folge wurden unsere Angriffe besser und wir erspielten uns einige vielversprechende Möglichkeiten. Leider konnten wir keine der Chancen nutzen.

 

In der 2. Hälfte waren wir deutlich überlegen und hatten viel mehr Ballbesitz als Kisslegg. Mit teilweise guten Angriffen konnten wir uns einige Torchancen erspielen – ein Tor wollte uns jedoch nicht gelingen. Kisslegg kam bis zum Spielende nur noch zwei Mal ernsthaft vor unser Tor. Bei diesen Angriffen leisteten wir uns leider wieder grobe Schnitzer und die Gäste konnten somit weitere zwei geschenkte Tore erzielen. Obwohl wir über weite Strecken des Spiels überlegen waren standen wir zum Schluss mit leeren Händen und einer 0:3 Niederlage da.

 

Leider haben wir uns wieder zu viele Fehler im Defensivverhalten erlaubt und dem Gegner so das Tore schießen leicht gemacht. Dies müssen wir schnellst möglich abstellen. Nach vorne war das Spiel vor allem in der 2. Hälfte ganz gut.

 

Unser nächstes Spiel führt uns am kommenden Sonntag, 03.11., zum Tabellenzweiten FC Lindenberg. Spielbeginn ist um 10.30 h. In diesem Spiel haben wir nichts zu verlieren und wir werden versuchen eine Überraschung zu schaffen.

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Manuel Bernhard, Fabian Wanner, Craig Goodman, Simon Schuler, Thomas Rädler, Felix Rettenmeier, Linus Großpietsch, Marc Linder, Felix Spiess, Moritz Sigg, Maximilian Kraft, Patrick Beck, Niclas Alender und Dominik Berendsen

(Th. Gaus)

B-Jugend muss 4:1 Niederlage bei der SGM Weiler / Ellhofen hinnehmen

SGM RW Weiler/Ellhofen - SGM Haslach/Amtzell  4:1 (2:0)

 

Leider konnte die B-Jugend nicht den erhofften Sieg bei der SGM Weiler / Ellhofen erreichen und trat mit einer 4:1 (2:0) Niederlage die Heimreise an.

 

Das Spiel auf dem Kunstrasen in Weiler konnten wir über weite Strecken ausgeglichen gestalten. Spielerisch präsentierten wir uns verbessert gegenüber der Vorwoche.

In der Defensivarbeit waren wir jedoch leider auch in diesem Spiel zu unentschlossen und ließen den Gegenspielern zu viel Raum. Bei fast allen Gegentoren waren wir zu passiv oder leisteten uns grobe Schnitzer.

Den Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 3:1 erzielte Thomas Rädler nach schöner Freistoßflanke von Loris Vollmer.

 

Da wir am kommenden Wochenende spielfrei sind werden wir die kommenden 2 Wochen intensiv nutzen, um uns auf das nächste Spiel am 27.10. (Sonntag, 11:00 h in Haslach) gegen die SG Kisslegg vorzubereiten. 

 

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Manuel Bernhard, Niklas Wanner, Fabian Wanner, Craig Goodman, Simon Schuler, Loris Vollmer, Thomas Rädler, Felix Rettenmeier, Linus Großpietsch, Marc Linder, Felix Spiess, Moritz Sigg, Konstantin Strauss und Moritz Staudacher.

(Th. Gaus)

0:2 Niederlage im Heimspiel gegen die SpVgg Lindau

SGM Haslach/Amtzell - Spvgg Lindau 0:2

 

Im Heimspiel gegen die SpVgg Lindau musste die B-Jugend leider eine 0:2 Niederlage hinnehmen.

Mit der SpVgg Lindau erwarteten wir einen Gegner der uns alles abverlangen wird. Dies zeigte sich im Spiel dann auch. Lindau hatte zu Beginn des Spiels Vorteile, wir dagegen fanden nur schwer ins Spiel. Gegen Mitte der 1. Hälfte gingen wir besser in die Zweikämpfe und fanden somit auch besser zu unserem Spiel. Beide Mannschaften konnten sich jedoch kaum zwingende Torchancen erspielen und so ging es mit 0:0 in die Pause.

Im 2. Spielabschnitt änderte sich das Bild nur wenig. Lindau hatte etwas mehr vom Spiel ohne sich gute Torchancen erspielen zu können. Wir dagegen hatten in unserem Spiel leider zu viele Fehlpässe. So kam nur wenig Spielfluss zustande und wir mussten immer wieder die Bälle neu erobern. Bei den beiden Gegentoren in der 60. und 70. Minute wurden wir jeweils dafür bestraft. Wir leisteten uns einen Fehlpass im Spielaufbau und der Gegner hatte dann zu viel Platz (0:1) oder konnte nur noch durch ein Foul im Strafraum gebremst werden (0:2).

Nach Startproblemen hat der Einsatzwille gepasst. Wir müssen aber unsere Fehlerquote im Spiel nach vorne noch reduzieren und das Spiel ohne Ball verbessern, dann steht dem nächsten Sieg nichts im Wege.

Kommende Woche steht uns eine englische Woche bevor. Am Dienstag spielen wir im 18.30 h in Bodnegg im Pokal gegen die SGM Grünkraut/Bodnegg. Das nächste Punktspiel bestreiten wir dann am Sonntag, 13.10., um 11.00 h in Weiler bei der SGM RW Weiler/Ellhofen.

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Kai Heidel, Manuel Bernhard, Niklas Wanner, Fabian Wanner, Craig Goodman, Simon Schuler, Loris Vollmer, Thomas Rädler, Felix Rettenmeier, Patrick Beck, Linus Großpietsch, Dominik Berendsen, Marc Linder und Moritz Staudacher.

(Th. Gaus)

B Junioren müssen erste Punktspiel-Niederlage hinnehmen

SGM Maierhöfen/Grünenbach - SGM Haslach/Amtzell 4:1

 

Im Spiel bei der SGM Maierhöfen/Kleinhaslach, am 29.09.13, mussten die B-Junioren mit 1:4 die erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen.

Nach den Siegen in den beiden ersten Spielen war die SGM Maierhöfen/Kleinhaslach der erwartet schwere Gegner. Sie präsentierte sich willens- und zweikampfstark. Es gelang uns an diesem Tag leider nicht entsprechend dagegen zu halten und so konnten wir unser Spiel nicht durchsetzen. Die Gastgeber hatten vor allem in der ersten Spielhälfte meist ein Übergewicht. Nach der Führung der Maierhöfener durch einen Elfmeter in der 11. Minute konnten wir durch Felix Rettenmeier nach schönem Zuspiel von Craig Goodman zwar ausgleichen (16. Min.), doch weitere Gegentreffer in der 24. und 29. Minute bedeuteten einen Zwei-Tore-Rückstand. Bei den Gegentreffern präsentierten wir uns einfach zu wenig zweikampfstark und unentschlossen. Wir machten es dem Gegner hier zu leicht.
Für die 2. Hälfte hatten wir uns vorgenommen, das Spiel nochmals zu wenden und uns besser zu zeigen. Dies gelang auch und wir konnten die Partie ausgeglichener gestalten. Es gelang uns aber nicht zwingende Torchancen zu erzwingen. Vielmehr mussten wir bei einem Konter den vierten Gegentreffer hinnehmen. Dies war gleichzeitig auch der Endstand.
Wir haben gegen einen Gegner verloren, welcher eigentlich nicht stärker ist als wir. Es ist jedoch notwendig mehr Einsatz- und Laufbereitschaft zu zeigen - und dies vor allem von Beginn an. Unser Gegner hat uns dies heute gezeigt und so verdient gewonnen.

Es gibt jedoch keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen. In unserem nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag, 06.10.2013, um 11.00 h in Haslach haben wir die Möglichkeit gegen die SpVgg Lindau wieder einen Sieg zu holen. Dran bleiben und weiter arbeiten!


Es spielten:
Benedikt Ruf, Kai Heidel, Manuel Bernhard, Niklas Wanner, Fabian Wanner, Craig Goodman, Maximilian Kraft, Simon Schuler, Loris Vollmer, Thomas Rädler, Felix Rettenmeier, Patrick Beck, Linus Großpietsch, Dominik Berendsen und Marc Linder.

Deutlicher 5:1 Sieg im ersten Heimspiel

SGM Haslach/Amtzell - FC Isny 5:1

 

Einen am Ende deutlichen Sieg konnten die B-Junioren im ersten Heimspiel der Saison gegen den FC Isny einfahren.

 

Im Spiel gegen die Gäste aus Isny wollten wir von Beginn weg unser Spiel durchsetzen und so den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen. Insgesamt konnten wir dies in der Anfangsphase umsetzen und erarbeiteten uns ein Übergewicht. Es fehlte jedoch oft noch der notwendige Zug zum Torabschluss und so dauerte es bis zur 23. Minute bis Maxi Kraft nach schöner Vorarbeit von Loris Vollmer zum 1:0 einschießen konnte. Die Isnyer ließen sich leider immer wieder zu unsportlichen Szenen hinreißen und mussten schon Mitte der 1. Hälfte eine rote Karte hinnehmen. Diesen Vorteil konnten wir bis zur Pause leider nicht in weitere Tore umsetzen.

Die 2. Hälfte begann alles andere als geplant. Beim ersten Angriff der Gäste waren wir bei einer Standardsituation nicht aufmerksam und mussten so den Ausgleich hinnehmen. Isny trat auch im weiteren Spielverlauf sehr gereizt und teilweise unsportlich auf. Hier gilt ein großes Lob dem sehr guten Schiedsrichter Tobias Klotz aus Wohmbrechts - er hatte das Spiel jederzeit im Griff. Für die Isnyer bedeutete dies eine weitere rote Karte. Sehr positiv war, dass wir die Ruhe bewahrten und uns nicht provozieren ließen. Mehr und mehr konnten wir so das Spiel dominieren und erzielten noch 4 weitere Tore durch Thomas Rädler, Loris Vollmer, Craig Goodman und Maxi Kraft.

Auf wenn das Spiel teilweise sehr hektisch war und wir spielerisch noch zulegen können so gebührt der ganzen Mannschaft ein großes Lob. Der Schlüssel zum Erfolg war, dass wir uns auf unser Spiel konzentrierten und so einen hochverdienten Sieg erreicht haben.

Kommende Woche geht es am Sonntag um 11.00 h bei der SGM Maierhöfen/Kleinhaslach darum weitere Punkte zu holen. Der Gegner wird sicher stärker sein und wir müssen uns in der kommenden Trainingswoche entsprechend vorbereiten.

 

Es spielten:

Benedikt Ruf, Kai Heidel, Manuel Bernhard, Niklas Wanner, Craig Goodman, Maximilian Kraft, Simon Schuler, Loris Vollmer, Thomas Rädler, Moritz Staudacher, Felix Spiess, Felix Rettenmeier u. Konstantin Strauß

 (Th. Gaus)

B-Junioren starten mit 2:1 Sieg in die neue Saison

SGM Schlachters/Hergensweiler/Oberreitnau - SGM Haslach/Amtzell 2:1

 

Im ersten Spiel der neuen Saison 2013/14 waren die B-Junioren bei der SGM Schlachters/Hergensweiler/Oberreitnau zu Gast.

 

Die Vorbereitung auf die neue Saison des Teams um Kapitän Craig Goodman verlief leider nicht wie gewünscht. Aufgrund urlaubsbedingter Abwesenheiten trainierte die Mannschaft bis zum 1. Punktspiel nie komplett zusammen.

 

Trotzdem versuchten wir auf dem kleinen und tiefen Platz in Oberreitnau von Beginn weg das Kommando zu übernehmen. Die Räume konnten meist gut zugeschoben werden und so kamen die Gastgeber nur sehr selten gefährlich vor unser Tor. Wir konnten uns ein Übergewicht erspielen jedoch auch nur mit wenigen guten Torchancen, da die Zuspiele in die Spitze zu ungenau waren. In der 14. Minute erzielte Maxi Kraft nach einem Eckball mit einem Schuss von der rechten Seite die verdiente Führung. Auch in der Folge hatten wir weiter mehr vom Spiel und es war Thomas Rädler der in der 34. Minute das 2:0 besorgte.

 

Zu Beginn der 2. Hälfte waren wir ebenfalls besser im Spiel als die Gastgeber. Bis in der 50. Minute wie aus heiterem Himmel der Anschlusstreffer fiel. Hier waren wir viel zu passiv und machten es dem Gegner zu leicht. Nun entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel wobei die Fehlpässe auf beiden Seiten deutlich zunahmen. Gegen Ende des Spiels wurde es nochmals hektisch und spannend. Wir hatten durch Manuel Bernhard eine gute Chance zur Entscheidung. Auf der anderen Seite hatten die Gastgeber noch die große Chance zum Ausgleich – der Pfosten verhinderte dies jedoch.

 

Fazit des Spiels ist, dass wir den Gegner durch unsere Fehler wieder ins Spiel gebracht haben. Der Sieg zum Start war aber wichtig. Bis zum nächsten Spiel werden wir im Training wieder an unseren Stärken arbeiten, damit am kommenden Sonntag (11.00 h in Haslach) im Spiel gegen den FC Isny der 1. Heimsieg eingefahren werden kann.

 

 

Es spielten:

 

Benedikt Ruf, Kai Heidel, Manuel Bernhard, Niklas Wanner, Fabian Wanner, Craig Goodman, Maximilian Kraft, Simon Schuler, Loris Vollmer, Thomas Rädler, Linus Großpietsch, Moritz Staudacher, Moritz Sigg, Felix Spiess u. Patrick Beck

Spielberichte 2012/13

Verbleib in der Leistungsstaffel gesichert

SGM Haslach/Amtzell I vs. SG Kißlegg 6:1

Im letzten Spiel der Leistungsstaffel ging es am Sonntag 23.06.13 nochmals darum den Verbleib in der Staffel zu sichern. Wir wussten, dass dazu in unserem Heimspiel ein Sieg absolute Pflicht war. So ging unser Team auch mit Elan an diese Aufgabe. Bereits in der 4. Spielminute erzielte Felix Gaus einen sehenswerten Treffer zu 1:0 Führung. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr, nach einem schnell ausgeführten Freistoß der Gäste, führte in der 15. Minute zum 1:1 Ausgleich für Kisslegg. Wir hatten aber mehr Spielanteile und konnten den höheren Ballbesitz auch zur Führung nutzen. Wieder war es Felix Gaus der den Halbzeitstand von 2:1 herstellte. In Hälfte zwei konnten Mario Amann, Maxi Kraft, Craig Goodman und Manuel Ohlinger das Ergebnis dann auf 6:1 ausbauen. Dabei sahen die zahlreichen Zuschauer wunderschöne Spielzüge die eiskalt abgeschlossen wurden. Hier zeigte sich das wahre Leistungspotential des Teams. Wenn wir dieses Potential über die Saison regelmäßiger abgerufen hätten, wäre ein Platz an der Tabellenspitze drin gewesen.

So sprang am Ende der 5. Tabellenplatz unter 9 Teams heraus. Ein ausgeglichenes Torverhältnis von 15:16 Toren ist zwar in Ordnung, zeigt aber auch dass wir in der Abwehr nicht stabil genug waren. Hoffnung macht aber die Tatsache, dass der jüngere Jahrgang 1997 in dieser Saison schon in der Überzahl in Team 1 war und bei Team 2 einige 97-er Spieler Leistungsträger waren. Und die Spieler Jahrgang 1998 die aus der C-Jugend nachrücken haben ja auch schon in der C-Jugend Leistungsstaffel Erfahrung gesammelt. Somit sollte für die neue Saison in der Leistungsstaffel wieder alles drin sein.

Ich hoffe, dass ein engagierter Trainer die Jungs übernimmt, da ich aus beruflichen Gründen das Traineramt niederlegen werde.

Ich wünsche allen Jungs weiter viel Spaß und Erfolg und hoffe, dass alle weiter gegen den Ball treten werden. Auch den Spielern die zu anderen Vereinen wechseln, wünsche ich weiterhin alles Gute und viel Erfolg, außer wenn sie gegen die SGM Haslach/Amtzell antreten.

Markus Delkof.

Es spielten: Marvin Wohlrab, Nico Hartmann, Timo Baumann, Niklas Wanner, Pablo Limas, Thomas Rädler, Felix Gaus (2T), Manuel Ohlinger (1T), Maxi Kraft (1T), Mario Amann (1T), Patrick Delkof, Kilian Öxle, Craig Goodman (1T).